1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Wie sich ein kleines Bergdorf auf Kreta in vier Jahrzehnten verändert

  8. >

Aufnahmen von 1983 und 2021: Der Herforder Fotograf Jürgen Escher veröffentlicht Foto-Buch über Kalochorafitis

Wie sich ein kleines Bergdorf auf Kreta in vier Jahrzehnten verändert

Herford

Fast 40 Jahre ist es her, dass Jürgen Escher kurze Zeit in einem kleinen Bergdorf auf Kreta verbrachte. Oft hörte er von den Bewohnern den Satz, dies sei ein sterbender Ort. Doch die Annahme erwies sich als Irrtum: Als der Fotograf das 130-Einwohner-Dorf im Jahr 2021 erneut besuchte, stellte er fest: „Mittlerweile wohnen hier auch wieder junge Familien.“

Ein kleines Bergdorf auf Kreta in den Jahren 1983 und 2021: Aus zwei Aufenthalten hat der Herforder Fotograf Jürgen Escher ein Buch gemacht. Es handelt von der Veränderung, aber auch von der Wiederentdeckung der Heimat. Foto: Hartmut Horstmann

Jürgen Escher war 30 Jahre alt, als er für zwei Monate in das Leben des kleinen Ortes Kalochorafitis eintauchte. Aus den Hunderten von Filmen, die der Fotograf dort machte, entstand seine Diplomarbeit. Die damals damit einhergehende Idee, aus den Arbeiten ein Buch zu machen, versandete irgendwann – immer neue Länder und Projekte warteten auf den heute 69-Jährigen. Doch dann kam Corona: „Und auf einmal gab es nichts mehr zu tun.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE