1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Herford
  6. >
  7. Zahl der Corona-Toten steigt im Kreis Herford auf 336

  8. >

490 neue Infektionen seit Freitag registriert

Zahl der Corona-Toten steigt im Kreis Herford auf 336

Herford

Drei neue Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat der Kreis Herford am Dienstag gemeldet. Die Zahl der Neuinfektionen seit Freitag liegt bei 490.

Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford. Foto: Kreis Herford

Bei den Todesfällen handelt es sich um eine Frau und zwei Männer im Alter zwischen 82 und 96 Jahren. Insgesamt gibt es im Kreis Herford damit nun 336 Verstorbene, bei denen zum Zeitpunkt des Todes eine Corona-Infektion vorlag.

Seit vergangenem Freitag sind außerdem 490 neue Corona-Fälle registriert worden. Kreisweit gelten aktuell 1885 Personen als infiziert. Sie verteilen sich auf Herford (423), Hiddenhausen (173), Bünde (317), Kirchlengern (122), Rödinghausen (89), Enger (164), Spenge (130), Vlotho (143) und Löhne (324).

18 Corona-Patienten in Kliniken im Kreisgebiet

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind im Kreis Herford 88.976 Infektionen bekannt geworden. In 86.755 Fällen gelten die betroffenen Personen als genesen. Der gemeldete Inzidenzwert liegt aktuell bei 372,4.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 18 Patienten mit einer Covid-19-Infektion stationär behandelt. Zwei von ihnen müssen intensivmedizinisch versorgt werden, eine Person muss zusätzlich beatmet werden. Insgesamt befinden sich derzeit 12 Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Startseite
ANZEIGE