1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. 14 Unfälle durch extremes Glatteis

  8. >

Bilanz nach Eisregen: Blechschäden und einige verletzte Menschen im Kreis Höxter

14 Unfälle durch extremes Glatteis

Höxter

Der Eisregen hat auf den glatten Straßen im Kreis zu gut einem Dutzend Unfällen geführt.

wn

14 Unfälle hat es durch Glatteis und Eisregen im Kreis Höxter gegeben. Foto: Polizei Höxter

Seit dem einsetzendem Regen am Montagmittag, 15. Februar, bis Dienstagmittag, 16. Februar, zählte die Leitstelle der Kreispolizeibehörde Höxter insgesamt 14 Unfälle, bei denen Fahrzeuge entweder von der Straße abkamen oder gegen andere Fahrzeuge stießen. In neun Fällen blieb es bei Sachschäden, bei fünf Unfällen wurden Personen verletzt, die zum Teil medizinisch versorgt werden mussten.

Bis in die Mittagsstunden hinein blieb die Situation auf den Straßen angespannt, der überwiegende Teil der Autofahrer reagierte aber mit besonnener Fahrweise auf die winterlichen Straßenverhältnisse. Im Kreis Holzminden wurde nur ein Glätteunfall aktenkundig. Streu- und Räumfahrzeuge waren im Dauereinsatz. Es hat kräftiges Tauwetter eingesetzt. Richtung Wochenende soll das Thermometer auf 15 Grad steigen.

Startseite