Jeder für sich und alle für kranke Kinder: Statt beim Feuerwehrlauf in Höxter sind 367 Sportler bei 112-ID-Challenge gestartet – Sieger geehrt

500 Quarantäne-Runden im eigenen Garten gedreht

Höxter

„HXFireRun“ – wegen Corona nicht möglich. „Osterlauf“, „Hermannslauf“ und Crosslauf Höxter“ – wegen der Pandemie auch 2021 abgesagt. Besonders die Benefizveranstaltungen leiden unter den Verboten. Der eifrige Feuerwehrsportler Matthias Schmidt aus Bredenborn lässt sich aber nicht entmutigen. Er hat schon im Januar einen digitalen Vorlauf zum Feuerwehrlauf in Höxter gestartet: mit sehr viel Erfolg.

Michael Robrecht

Siegerehrung und Spendenübergabe bei einer kleinen Präsenzveranstaltung an der Dechanei in Höxter, wo sonst der Feuerwehrlauf endet: (von links) Karl-Josef Düwel, Matthias Schmidt und Hendrik Laureyns zum Abschluss der „112-ID-Challenge 2021“. Foto: Michael Robrecht

Und da der Täter ja bekanntlich immer zum Tatort zurückkehrt, hat sich Schmidt mit Hendrik Laureyns (Firma Egger Marienmünster) und dem Steinheimer Lehrer Karl-Josef Düwel an der Dechanei in Höxters Marktstraße am Samstag, 15. Mai, um jene Zeit verabredet, in der der 6. Feuerwehrlauf 2021 eigentlich stattgefunden hätte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!