1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Bad Driburg: Ausbau der Brunnenstraße nach Ostern

  8. >

Kurstadt verändert Gesicht: Kreis Höxter und Stadt Bad Driburg investieren rund vier Millionen Euro

Ausbau der Brunnenstraße beginnt nach Ostern

Bad Driburg

Mehr Sicherheit für Radfahrer und eine noch attraktivere Ortseinfahrt – um das zu erreichen, beginnen der Kreis Höxter und die Stadt Bad Driburg in den kommenden Wochen die umfangreichen Arbeiten zur Neugestaltung der Brunnenstraße in Bad Driburg. Insgesamt werden rund vier Millionen Euro investiert. Die Fertigstellung der Gemeinschaftsmaßnahme ist für Frühsommer 2023 geplant.

Mit dem symbolischen ersten Spartenstich haben Landrat Michael Stickeln (l.) und Bad Driburgs Bürgermeister Burkhard Deppe (3. v.r.) gemeinsam mit (von links) Bauunternehmer Meinolf Tewes, Detlef Gehle (2. Stellvertretender Bürgermeister Bad Driburg), Heinz Seifert (stellv. Vorsitzender des Ausschuss für Umwelt, Planen, Bauen und Nachhaltigkeit des Kreises Höxter), Heiko Semmelrodt (Abteilung Straßen des Kreises Höxter) und Heike Lockstedt-Macke (Leiterin der Abteilung Straßen des Kreises Höxter) den Startschuss für die Arbeiten zur Neugestaltung der Brunnenstraße gegeben. Der Kreis Höxter und die Stadt Bad Driburg investieren rund vier Millionen Euro in die Gemeinschaftsmaßnahme. Foto: Kreis Höxter

„Das Ergebnis dieser Baumaßnahme wird Bad Driburg nachhaltig prägen“, ist sich Landrat Michael Stickeln sicher. „Die Ortseinfahrt wird durch die Neugestaltung den Charakter einer Allee bekommen. Zudem wird die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer deutlich erhöht. Und wir realisieren mit der Maßnahme einen weiteren wichtigen Baustein des Regionale-Projekts ‚Radnetz OWL‘, das im Februar mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet worden ist.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE