1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Automobilclub sagt Weserbergpreis 2021 ab

  8. >

Ausfahrt und Slalom werden geplant – Von April bis Oktober wird Strecke Ottbergen-Bosseborn komplett saniert

Automobilclub sagt Weserbergpreis 2021 ab

Höxter

Der Automobilclub Höxter hat den Weserbergpreis 2021 in Ottbergen abgesagt. Josef Buch, 1. Vorsitzender des AC Höxter, begründet den Schritt mit der unsicheren Planungslage in der Corona-Pandemie.

wn

Beim „Weserbergpreis-Rennen“ wird normalerweise ein tolles Programm geboten. Alte Rallye-Wagen aller Klassen und Arten schießen die 3,3 Kilometer lange Piste und die 170 Höhenmeter den Berg hinauf, von Oldtimern über Formel-Wagen bis hin zu Elektro- und Hybridfahrzeugen. Foto: Michael Robrecht

Motorsport, viele schöne Oldtimer und Tausende Zuschauer wären im Juli auf der Bergstrecke zwischen Bosseborn und Ottbergen unterwegs gewesen. Der AC hat aber „zum Trost“ vom Ordnungsamt Höxter die Mitteilung erhalten, das von April bis Oktober 2021 die Strecke Ottbergen-Bosseborn komplett instand gesetzt wird. Peter Rother und Josef Buch hatten sich dafür besonders eingesetzt.

Die Bergstrecke wird 2021 saniert. Foto: Michael Robrecht

Zwei Veranstaltungen versucht der AC dieses Jahr trotz Corona noch zu planen: Die Oldtimerausfahrt (ADAC Wertung) voraussichtlich am 12. September mit Oldtimerschau in der Innenstadt von Höxter und den Flugplatzslalom (DMSB Lauf) vom 25. bis 26. September auf dem Räuschenberg. Die Anmeldemöglichkeit hierfür finden Interessierte schon jetzt auf der Seite des SFG Lippe, auch hierzu wird aktuell noch informiert. Der AC: „Nach aktuellen Coronaberichten gehen wir davon aus, das wir wieder Zuschauer zulassen dürfen.“

Besuchermassen strömen immer zu den Bergpreisrennen in Ottbergen. Foto: Michael Robrecht
Startseite