1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Bad Driburg stark beim Stadtradeln

  8. >

Badestädter sammeln 55.000 Kilometer

Bad Driburg stark beim Stadtradeln

Bad Driburg

Im Juni hat Bad Driburg zum dritten Mal in Folge an der kreisweit durchgeführten Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses teilgenommen. Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums konnten alle, die im Kreis Höxter wohnen, arbeiten, eine Bildungseinrichtung besuchen oder einem Verein angehören, sämtliche mit dem Rad zurückgelegten Wege sammeln und melden.

Stadtradeln Bad Driburg 2022 Die Teilnehmenden der Sternfahrt nach Rheder. Foto: Horst Kanbach

248 aktive Radlerinnen und Radler haben in 27 Teams für Bad Driburg fleißig Kilometer gesammelt, sodass die Badestadt mit mehr als 55.000 Kilometern in der Auswertung erneut den vierten Platz im Kreis Höxter belegt. Rund acht Tonnen CO2 wurden so vermieden. Bürgermeister Burkhard Deppe wertet das „Stadtradeln“ wieder als vollen Erfolg und dankt allen Aktiven für ihren Einsatz.

Klimaschutzmanagerin Carola Mikus freut sich: „Im Vergleich zum Vorjahr haben wir bei den Bad Driburger Teilnehmenden und Teams rund ein Viertel Zuwachs verzeichnen können, die rund 1400 Kilometer mehr als 2021 geradelt sind.“ Besonders radfahraktiv waren in diesem Jahr die RSG Pömbsen mit 9000 Kilometern, gefolgt vom Team Ritzenhoff & Breker mit rund 6400 Kilometern sowie dem Team BEObewegt mit rund 5500 Kilometern auf dem Tacho. Auch haben in diesem Jahr die städtischen Grundschulen Dringenberg und Unter der Iburg sehr aktiv teilgenommen.

Den Auftakt zum „Stadtradeln“ bildete erstmals eine Sternfahrt aus den teilnehmenden Städten zum Weidenpalais nach Brakel-Rheder. Auch aus Bad Driburg startete eine Fahrradgruppe mit 28 Teilnehmenden vom Rathausplatz aus unter der Leitung von Horst Kanbach.

Startseite
ANZEIGE