Inzidenz im Kreis Höxter bei 156,14

Corona: Zwei weitere Todesfälle

Kreis Höxter (WB/dp)

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter ist wieder gestiegen – sie lag am Montagmorgen bei 156,14 (Daten vom Robert-Koch-Institut Berlin). Die Zahl der aktiven Covid-19-Infektionen in den zehn Städten des Kreises Höxter ist um 21 Fälle auf nunmehr 437 gesunken. Zwei weitere Infizierte sind verstorben.

wn

Symbolbild Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/

Die Zahl der bestätigten Fälle wird mit 3504 Frauen und Männern (plus acht) angegeben. Als Genesene stehen 2969 Personen (plus 27) in der Statistik. Die Zahl der positiv getesteten Verstorbenen im Kreis Höxter liegt inzwischen bei 98 Menschen. „Zwei weitere Menschen aus dem Kreis Höxter, die positiv getestet waren, sind verstorben. Eine Person war 89 und wohnte in Borgentreich. Eine weitere Person war 93 und wohnte in Höxter“, teilte der Kreis Höxter am Montag mit.

Die Zahlen für die zehn Städte im Kreis Höxter

Bad Driburg: 53 aktiv Infizierte (minus 3), 459 bestätigte Fälle, 402 Genesene, 4 Verstorbene (unverändert).

Beverungen: 20 aktiv Infizierte (minus 2), 205 bestätigte Fälle, 177 Genesene, 8 Verstorbene (unverändert).

Borgentreich: 35 aktiv Infizierte (minus 1), 247 bestätigte Fälle, 196 Genesene, 16 Verstorbene (plus 1).

Brakel: 91 aktiv Infizierte (minus 6), 534 bestätigte Fälle, 432 Genesene, 11 Verstorbene.

Höxter: 59 aktiv Infizierte (minus 2), 551 bestätigte Fälle, 478 Genesene, 14 Verstorbene (plus 1).

Marienmünster: 15 aktiv Infizierte (minus 1), 120 bestätigte Fälle, 104 Genesene, 1 Verstorbener (unverändert).

Nieheim: 23 aktiv Infizierte (plus 1), 147 bestätigte Fälle, 121 Genesene, 3 Verstorbene (unverändert).

Steinheim: 29 Infizierte (minus 2), 373 bestätigte Fälle, 328 Genesene, 16 Verstorbene (unverändert).

Warburg: 51 aktiv Infizierte (minus 2), 576 bestätigte Fälle, 510 Genesene, 15 Verstorbene (unverändert).

Willebadessen: 61 aktiv Infizierte (minus 3), 292 bestätigte Fälle, 221 Genesene, 10 Verstorbene (unverändert).

Nachzulesen sind die detaillierten Daten im Internet unter www.corona.kreis-hoexter.de und auf den Kreisseiten der umliegenden Landkreise. Aufgrund der Meldewege kann es zu Abweichungen zu den offiziellen Zahlen des LZG kommen. Das Gesundheitsamt des Kreises Höxter steht mit allen infizierten Personen, die sich in angeordneter, häuslicher Quarantäne befinden, in Kontakt.

Startseite