1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Die Stimmung ist tief im Keller

  8. >

Wirtschaft im Kreis ächzt unter den Folgen der Corona-Pandemie – Personalabbau wird erwartet

Die Stimmung ist tief im Keller

Warburg/Kreis Höxter

Hohe Erwartungen an die kommenden Monate, aber auch eine tiefe Frustration: So lässt sich die derzeitige Stimmung in der heimischen Wirtschaft zusammenfassen. Die unsichere Situation und die Rahmenbedingungen in der Pandemie werden weiter als die größten Risiken eingestuft.

Jürgen Vahle

Licht und Schatten in der heimischen Wirtschaft: Unternehmen wie Brauns-Heitmann konnten im Bereich der Reinigungs- und Desinfektionsmittel gute Geschäfte machen. Einzelhandel oder Gastronomie kämpfen hingegen mit den Folgen der Corona-Pandemie. Foto: Brauns-Heitmann

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) hat in den ersten beiden Monaten des Jahres 113 Unternehmen mit mehr als 7000 Beschäftigten im Kreis Höxter für ihren Konjunkturlagebericht kontaktiert. Am Donnerstag haben IHK-Geschäftsführer Jürgen Behlke und seine Stellvertreterin Claudia Auinger diese Ergebnisse der Umfrage unter den Inhabern und Geschäftsführern vorgestellt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!