1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Eisregen: Straßen und Gehwege spiegelglatt

  8. >

Streudienste im Kreis Höxter pausenlos im Einsatz – Glatteis überall – kein Chaos

Eisregen: Straßen und Gehwege spiegelglatt

Höxter (WB)

Eisregen hat ab Montagnachmittag im Kreis Höxter zu sehr glatten Straßen und Gehwegen geführt. Das ganz große Chaos blieb aber aus, da viele frühzeitig nach Hause gefahren oder ganz daheim geblieben waren

Michael Robrecht

Glatteis auf Bürgersteigen und Straßen im Kreis: In Höxter sind ab dem Nachmittag kaum Menschen unterwegs. Foto: Michael Robrecht

.Schneeverwehungen sorgten schon am Morgen für erste Verkehrsbehinderungen. Es gab ein paar Unfälle mit Blechschäden. Am Nachmittag kamen dann die Regenwolken an: Eine dicke Eisschicht legte sich über den Kreis. Es gab sogar Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes. Es wurde empfohlen, zuhause zu bleiben.

Viele Autos sind mit einem Eispanzer überzogen. Foto: M. Robrecht

Patienten, die für Montag einen Termin im Brakeler Impfzentren gebucht hatten, können an diesem Dienstag zur gleichen Zeit zum Impfen kommen, wenn es die Wetterlage am Montag nicht zuließ. Bis 18 Uhr hatten laut Kreis aber nur vier Impflinge in Brakel abgesagt.

Straßen-NRW-Mitarbeiter schaufeln an der B64 in Höxter die Gullis frei. Foto: Michael Robrecht

Auch im ÖPNV gab es Einschränkungen. Busse fuhren am Montag nicht mehr. Die Streudienste waren pausenlos im Kreis unterwegs. Das Glatteis sollte demnach bis Dienstagmorgen zu Behinderungen führen.

Menschenleer: Die Höxteraner Marktstraße ist am Montagabend spiegelglatt. Foto: Jürgen Drüke

Straßen NRW und die Bauhöfe im Kreis schaufelten am Montag die Straßen-Gullis frei, damit das Schmelzwasser abfließen konnte. In der Höxteraner Marktstraße gab es am Montagabend auf dem spiegelglatten Kopfsteinpflaster fast keinen Halt mehr. Menschen hangelten sich auf dem Nachhause-Weg an Hausmauern entlang, um Halt zu finden.

In dieser Woche soll es noch sehr milde Temperaturen geben.

Die Höxteraner Marktstraße ist am Montagabend ein eisglattes Terrain. Foto: Jürgen Drüke
Startseite