1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Gemeinsam gegen Rassismus

  8. >

Motto „Vielfalt bewegt“: Örtliche Veranstalter laden zum Mitmachen ein – Bürger können Kilometer sammeln

Gemeinsam gegen Rassismus

Kreis Höxter

Insgesamt 40.075 Kilometer zu erreichen – das ist das Ziel des Projektes „Gemeinsam um die Welt“ während der Internationalen Wochen gegen Rassismus.

wn

Sie haben das Projekt im Zeichen der Solidarität vorgestellt (von links): Nicolas Ziemann (Kreissportbund Höxter), Marian Staubach (Welcome), Doris Fischer (HLC Höxter) und Angieszka Weisser (Kommunalen Integrationszentrum Kreis Höxter). Jeder interessierte Bürger könne sich daran beteiligen.

Der HLC Höxter und die Flüchtlingsinitiative „Welcome e.V.“ laden in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Höxter und dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Höxter zum Mitmachen ein.

Die zurückgelegten Kilometer können im Zeitraum der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März einfach unter „www.vielfalt-bewegt-hoexter.de“ oder per E-Mail an „post@vielfalt-bewegt-hoexter.de“ eingereicht werden.

Unter dem Motto „Solidarität Grenzenlos – Gemeinsam um die Welt“ wollen die Initiatoren ein Zeichen für grenzenlose Solidarität und gegen Rassismus setzen. Vielfalt und Toleranz bewegt alle – und das nicht nur im sportlichen Sinne, daher sind alle Bürger im Kreis Höxter zum Mitmachen eingeladen – sei es mit dem Fahrrad, per Rollstuhl, zu Fuß beim Wandern, Joggen oder Spazierengehen, beim Skaten oder auf dem Pferd. Ziel ist es, gemeinsam Kilometer zu sammeln und symbolisch die Welt zu umrunden. Dabei spielt die Fortbewegungsart keine Rolle. Jeder Kilometer zählt.

Startseite
ANZEIGE