Corona-Zahlen am Sonntag im Kreis Höxter: 141 Verstorbene und 209 laborbestätigten SARS-CoV-2-Fälle

Inzidenzwert sinkt weiter auf 64,1

Höxter

Der 7-Tages-Inzidenzwert ist am Sonntag im Kreis Höxter auf 64,1 gefallen. Am Freitag lag der I-Wert noch bei 89,1, am Samstag bei 77,0. Auf NRW-Ebene befindet sich der Kreis im Mittelfeld der Werte. Viele Kreise liegen inzwischen deutlich unter 100 auf 100.000 Einwohner. Die Zahl laborbestätigten SARS-CoV-2-Fälle wird mit 209 (minus 5) vom Kreis Höxter angegeben.

Michael Robrecht

Niemand darf vergessen, dass im Kreis Höxter inzwischen 141 Menschen in Folge einer Covid 19-Erkrankung verstorben sind. Wer mit den Angehörigen spricht, der erfährt oft wie sehr die schwer Erkrankten auf den Intensivstationen haben leiden müssen. Darum waren viele Familien dem Bundespräsidenten dankbar, dass er einen nationalen Gedenktag ausgerufen hat, wo der Opfer gedacht wurde. Viele, auch im Kreis Höxter, haben vor einigen Wochen eine Kerze zum Gedenken an die Toten in ihre Fenster gestellt. Es gibt Vorschläge, solch ein Gedenken irgendwann zu wiederholen. Foto: Sabine Robrecht

Die neuen Daten kommen vom Robert Koch Institut in Berlin.

Spitzenreiter bei der Städteinzidenz für an Covid 19 aktiv erkrankten Menschen ist Warburg mit hohen 162 (Anstieg auf 86 Fälle). Die anderen neun liegen unter der Grenze von 100. In Nieheim und Marienmünster steht die Inzidenz weiter bei 0. Die Zahl der bestätigten Fälle wird mit 4890 Frauen und Männern (plus 7) angegeben. Als Genesene stehen 4540 Personen (plus 12) in der Kreisgrafik. Die Zahl in Folge von Covid 19 Verstorbenen im Kreis Höxter beträgt an diesem Sonntag weiter 141 Menschen.

Zahlen für die zehn Städte im Kreis Höxter am Sonntag:

Bad Driburg: 34 aktiv Infizierte (0), 759 bestätigte Fälle, 712 Genesene, 13 Verstorbene, Inzidenz 57,6.

Beverungen: 14 aktiv Infizierte (minus 3), 294 bestätigte Fälle, 268 Genesene, 12 Verstorbene, Inzidenz 37,5.

Borgentreich: 14 aktiv Infizierte (0), 330 bestätigte Fälle, 297 Genesene, 19 Verstorbene, Inzidenz 89,1.

Brakel: 15 aktiv Infizierte (minus 2), 715 bestätigte Fälle, 679 Genesene, 21 Verstorbene, Inzidenz 37,0.

Höxter: 17 aktiv Infizierte (0), 796 bestätigte Fälle, 760 Genesene, 19 Verstorbene, Inzidenz 17,45.

Marienmünster: 2 aktiv Infizierte (0), 152 bestätigte Fälle, 149 Genesene, 1 Verstorbener, Inzidenz 0.

Nieheim: keine aktiv infizierte Person (unverändert), 185 bestätigte Fälle, 179 Genesene, 6 Verstorbene, Inzidenz 0.

Steinheim: 24 Infizierte (0), 495 bestätigte Fälle, 453 Genesene, 18 Verstorbene, Inzidenz 78,7.

Warburg: 86 aktiv Infizierte (plus 1), 809 bestätigte Fälle, 704 Genesene, 19 Verstorbene, Inzidenz 162,5.

Willebadessen: 3 aktiv Infizierte (minus 1), 355 bestätigte Fälle, 339 Genesene, 13 Verstorbene, Inzidenz 12,18.

Bürger-Testungen im Kreis Höxter am Sonntag

Kreis Höxter: Tests gesamt 71.622 (plus 2362), 71.446 Tests negativ (plus 2361), 176 Tests positiv (plus 1).

Impfungen im Kreis

Über 57.000 Menschen im Kreis Höxter haben die 1. Impfe (40,6 Prozent), 15.000 die 2. Impfe (10,6 Prozent).

Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser, Bad Driburg, Höxter und Warburg wurde mit Stand von Sonntagvormittag kein Corona-Patient behandelt. Von den 31 Intensivbetten waren 12 frei, 19 belegt. Anteil der freien Betten an Gesamtzahl Intensivbetten: 38,7 Prozent.

Blick zu den Nachbarn

Kreis Holzminden: 99 Neuinfektionen (plus 3), 1538 bestätigte Infektionen, 1378 Genesene, 61 Verstorbene. Inzidenz: 56,8.

Startseite