1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Kreisfamilienfest findet als zweitägiges Fest der Kulturen in Bad Driburg statt

  8. >

Vielfältiges Programm am 24. und 25. September

Kreisfamilienfest findet als zweitägiges Fest der Kulturen in Bad Driburg statt

Bad Driburg

Die Bad Driburger Innenstadt wird am 24. und 25. September zu einer Meile der Vielfalt.

Die Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf das 10. Kreisfamilienfest in Bad Diburg (oben von links): Udo Stöver (Präsident des Lions Clubs), Verena Mikus (Teamgeist Werbung), Franz Streitbürger (Axa-Versicherung), Matthias Gockeln (VerbundVolksbank OWL eG, Filiale Bad Driburg), Dominic Gehle (Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter), Rüdiger Gleisberg, Tuija Niederheide (beide KI) sowie (mittlere Reihe von links) Heike Rüther-Tietze (Vereinigte Volksbank eG, Geschäftsstelle Bad Driburg), Suzan Ochmann (Bad Driburger Naturparkquellen), Lars Markus (Rewe-Filialleiter), Martin Dirkes (Sparkasse Höxter), Landrat Michael Stickeln, Bad Driburgs stellvertretende Bürgermeisterin Christa Heinemann und (unten von links) Daniel Winkler (Bad Driburger Touristik GmbH), Kristin Kilsch (KI), Filiz Elüstü (Leiterin des KI) sowie Kreisdirektor Klaus Schumacher. Foto: Kreis Höxter

„Zwei Tage lang feiern wir das beliebte Kreisfamilienfest im Zeichen des Miteinanders als Fest der Kulturen. Das bunte Programm mit Musik, Spaß und kulinarischen Spezialitäten zeigt die große Vielfalt bei uns im Kulturland“, freut sich Landrat Michael Stickeln auf viele Gäste aus dem Kreisgebiet und dankt allen Mitwirkenden für ihr Engagement.

Gemeinsam laden der Kreis Höxter und die Stadt Bad Driburg dazu ein. Auch bei Bad Driburgs Bürgermeister Burkhard Deppe ist die Vorfreude groß: „Das Kreisfamilienfest bietet eine tolle Möglichkeit zum Erleben, Begegnen und Genießen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.“

Mit Attraktionen für Kinder, wie Kinderflohmarkt, Spielmobil und Tanzeinlagen geht es am Samstag, 24. September, geht es um 10 Uhr in der Fußgängerzone los. Landrat Michael Stickeln und Bürgermeister Burkhard Deppe eröffnen um 14 Uhr eröffnen offiziell das zweitägige Fest.

Uwe Banton aus Bielefeld und seine Reggae-Band sorgen als einer der Live-Musik-Acts beim Kreisfamilienfest für karibisches Flair. Foto: Johannes Gerhards

Das Open-Air-Musik-Event beginnt dann um 16 Uhr. Die Musiker Nis Jesse aus Höxter, die Band Cross Generation aus Bad Driburg, die beiden Rapper Phreaky Flave und Idref aus Paderborn sowie die Reggae-Formation Uwe Banton & Band sorgen vor allem bei Jugendlichen und Junggebliebenen für Stimmung.

Mit Hüpfburg, Kinderschminken, Tombola und Spielmobil steht der Sonntag, 25. September, noch einmal ganz im Zeichen der Familie.

An beiden Tagen werden sich auch viele Vereine, Initiativen, Organisationen und weitere Aussteller mit ihren Angeboten in der ganzen Innenstadt präsentieren. „Die Vielfalt in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ist unsere große Stärke im Kulturland“, verweist Kreisdirektor Klaus Schumacher auf die Bandbreite des ehrenamtlichen Engagements. Dies habe sich auch bei der Vorbereitung und Organisation des Kreisfamilienfestes gezeigt.

Federführend beim Kreis Höxter hat das Team des Kommunalen Integrationszentrums (KI) die Festvorbereitung koordiniert. „Als Fest der Kulturen bietet das Kreisfamilienfest einen freudigen Anlass, einander besser kennenzulernen und sich auszutauschen, ganz unabhängig vom Alter und vom gewohnten Alltag“, freut sich dessen Leiterin Filiz Elüstü. Das zweitägige Fest in Bad Driburg bildet zugleich den Auftakt zur Interkulturellen Woche vom 25. September bis zum 3. Oktober mit kreisweit 16 Veranstaltungen rund um Kultur, Integration und Vielfalt.

„Wir danken allen Mitwirkenden, den vielen Ehrenamtlichen, Vereinen und auch den Sponsoren, dass sie gemeinsam das Kreisfamilienfest ermöglichen und mit Leben füllen. Ohne sie wäre das Kreisfamilienfest nicht möglich“, sprachen Landrat Stickeln, Bürgermeister Deppe und Kreisdirektor Schumacher den vielen Aktiven gemeinsam ihren Dank aus.

Mehr Informationen zum Programm: www.integration.kreis-hoexter.de.

Startseite
ANZEIGE