1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Mitarbeiter versüßen den Abschied

  8. >

Matthias Goeken feiert mit Kollegen, politischen Weggefährten und Freunden

Mitarbeiter versüßen den Abschied

Bad Driburg (WB). Mit einer Torte haben Mitarbeiter von »Goeken backen« ihrem künftig als Landtagsabgeordneten arbeitenden Chef Matthias Goeken den Abschied versüßt. Der kann unbesorgt sein: Der Betrieb läuft auch ohne ihn.

Frank Spiegel

Nach seinem Wahlsieg hat Matthias Goeken in seinem Betrieb in Bad Driburg gefeiert.Zum Abschied haben ihm Peter Febra (von links), Georg und Benedikt Goeken sowie Prokurist Wilfried Bergmann eine Torte überreicht. Foto: Frank Spiegel

Mitarbeiter Peter Febra hat zudem ein Lied auf den Hit »Wenn nicht jetzt, wann dann« gedichtet, das die Mitarbeiter gemeinsam mit den anderen Gästen – politischen Weggefährten, Freunden, Bürgermeistern und vielen mehr – vor der Produktionsstätte am Siedlerplatz gesungen haben.

Junior Benedikt Goeken ist davon überzeugt, dass er das Unternehmen führen kann. »Er ist die letzten vier bis sechs Wochen schon abdingbar gewesen«, sagte der neue Chef bei der Party schmunzelnd.

Übergang ist vorbereitet

»Der Übergang ist ja vorbereitet«, erläuterte Benedikt Goeken. Sein Vater Matthias Goeken habe seine Entscheidung im Dezember vor den Führungskräften des Unternehmens publik gemacht. »Seitdem sind wir dabei, uns personell aufzustellen, dass es auch ohne ihn funktioniert.«

Die ausführliche Berichterstattung lesen Sie am Dienstag, 18. Mai, in den WESTFALEN-BLATT-Ausgaben im Kreis Höxter.

Startseite