1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Mittagessen für 30 Kinder gesichert

  8. >

Caritas, Grundschule und Dorfladen Dringenberg unterstützen Yebo-Zululand-Initiativen

Mittagessen für 30 Kinder gesichert

Bad Driburg-Dring...

Der gemeinsame Adventsbasar von Caritas und Grundschule in Dringenberg wurde coronabedingt im Dorfladen veranstaltet. Die Aktion war ein großartiger Erfolg zugunsten der Yebo-Zululand-Initiativen.

wn

Im Dorfladen war der gemeinsame Adventsbasar von Caritas und Grundschule Foto: Yebo-Zululand-Initiative

Während der vier Adventswochen präsentierten viele fleißige Helferinnen der Caritas am Eingang des Dorfladens unzählige Wollartikel, Tannendeko oder selbst gemachte Marmelade. Zuhause hatten die Eltern und Kinder der Grundschule der dritten Klassen für den Basar verschiedene Kerzen bemalt oder Sterne gebastelt. Die weihnachtliche Atmosphäre lud zum Stöbern und Kaufen ein. Das Dorfladen-Team freute sich, dass es so zum Miteinander im Dorf beitragen und einen guten Zweck unterstützen konnte.

Der Yebo-Vorstand ist allen Ehrenamtlichen und den vielen Einkäuferinnen und Einkäufern dankbar. Durch diese Aktion ist in normalen Zeiten das Mittagessen für 30 Kinder im Dumayo-Kindergarten in Natal Zululand für ein Jahr gesichert.

Täglich erreichen beunruhigende Nachrichten die Yebo-Verantwortlichen: Die Region befindet sich im zweiten Shutdown nachdem bekannt wurde, dass eine neue Variante des Covid-19-Virus mit einer höheren Zahl von bestätigten Fällen, Krankenhausaufenthalten und schnellem Tod für das Wiederauftreten der Krankheit in Südafrika verantwortlich ist. Wie die Initiative mitteilt, trifft dies die Menschen hart. Viele Gelegenheitsarbeiten seien weggebrochen, Schulen und Kitas geschlossen und Lebensmittel würden jetzt knapp. Hunger drohe. Die Menschen in Südafrika seien dankbar für die verlässliche Hilfe aus Deutschland. „In diesen schwierigen Zeiten helfen unsere Maismehlpakete oder das Geld für Gemüsepflanzen den Menschen und gibt ihnen Hoffnung für die Zukunft“, so die Verantwortlichen der Yebo-Initiativen.

Startseite