1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Schon 31 Prozent: 44.000 Menschen sind geimpft

  8. >

Corona-Zahlen für den Kreis Höxter am Freitag: Inzidenz bei 74,8 – weiter niedrigster Wert in NRW

Schon 31 Prozent: 44.000 Menschen sind geimpft

Höxter

Die Impfungen gehen im Kreis Höxter deutlich voran. Bei den Erstimpfungen liegt die Impfquote an diesem letzten Apriltag bei über 31 Prozent der Bevölkerung. Damit befindet sich der Kreis Höxter deutlich über dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Mehr als 44.000 Menschen haben im Kreis bereits ihre Erstimpfung erhalten (Stand: 28. April). Die Zahl der Zweitimpfungen ist auf fast 11.500 angestiegen.

Michael Robrecht

Testen führt zum Erfolg: In Apotheken, beim DRK oder hier im Drive-In Foto: Sabine Robrecht

Der Kreis Höxter hat auch am Freitag wieder den niedrigsten Inzidenzwert in ganz Nordrhein-Westfalen. Er liegt bei 74,86 auf 100.000 Einwohner und ist damit nur um 0,7 im Vergleich zu Donnerstag angestiegen. Die Zahl der an Covid 19 aktiv erkrankten Menschen liegt am Freitag bei 237 (plus 6). Die Daten kommen vom Robert Koch Institut Berlin. Spitzenreiter bei der Städteinzidenz sind Marienmünster mit 141,7 und Brakel mit 129,5; der niedrigste Tageswert wurde mit 0 in Nieheim ermittelt.

Die Zahl der bestätigten Fälle wird mit 4653 Frauen und Männern (plus 24) angegeben. Als Genesene stehen 4277 Personen (plus 18) in der Kreisgrafik. Die Zahl der positiv getesteten und in Folge von Covid 19 Verstorbenen im Kreis Höxter beträgt weiter 139 Menschen.

Die Zahlen für die zehn Städte im Kreis Höxter am Freitag:

Bad Driburg: 26 aktiv Infizierte (minus 4), 723 bestätigte Fälle, 684 Genesene, 13 Verstorbene, Stadt-Inzidenz 52,4.

Beverungen: 16 aktiv Infizierte (plus 3), 272 bestätigte Fälle, 245 Genesene, 11 Verstorbene, Inzidenz 82,59.

Borgentreich: 24 aktiv Infizierte (plus 2), 315 bestätigte Fälle, 272 Genesene, 19 Verstorbene, Inzidenz 55,7.

Brakel: 38 aktiv Infizierte (plus 5), 699 bestätigte Fälle, 640 Genesene, 21 Verstorbene, Inzidenz 129,5.

Höxter: 45 aktiv Infizierte (minus 2), 773 bestätigte Fälle, 709 Genesene, 19 Verstorbene, Inzidenz 41,8.

Marienmünster: 8 aktiv Infizierte (plus 2), 151 bestätigte Fälle, 142 Genesene, 1 Verstorbener, Inzidenz 141,7.

Nieheim: 1 aktiv infizierte Person (unverändert), 185 bestätigte Fälle, 178 Genesene, 6 Verstorbene, Inzidenz 0.

Steinheim: 20 Infizierte (minus 1), 466 bestätigte Fälle, 428 Genesene, 18 Verstorbene, Inzidenz 94,4.

Warburg: 44 aktiv Infizierte (unverändert), 719 bestätigte Fälle, 657 Genesene, 18 Verstorbene, Inzidenz 85,5.

Willebadessen: 15 aktiv Infizierte (plus 1), 350 bestätigte Fälle, 322 Genesene, 13 Verstorbene, Inzidenz 36,5.

Bürger-Testungen im Kreis Höxter Stand Freitag

Kreis Höxter: Tests gesamt 47.033 (plus 1269)

46.891 Tests negativ (plus 1268), 142 Tests positiv (plus 1).

Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser, Bad Driburg, Höxter und Warburg wurden mit Stand von Freitagvormittag drei Corona-Patienten behandelt, einer wurde invasiv beatmet (Intubation). Von den 31 Intensivbetten waren 5 frei, 26 belegt. Anteil der freien Betten an Gesamtzahl der Intensivbetten: 16,1 Prozent.

In den Arztpraxen des Kreises Höxter wurden bis Mittwoch 3210 (+718) zum ersten Mal gegen das Corona-Virus geimpft, elf (+6) erhielten bereit die Zweitimpfung. Im Impfzentrum in Brakel wurden bis dahin 19.450 (+769) Erst- und 4910 (+3) Zweitimpfungen verabreicht. Im mobile Impfteams wurden 7246 (+33) Erst- und 4531 (+20) Zweitimpfungen verabreicht.

Blick in die Nachbarkreise

Kreis Holzminden: 122 Neuinfektionen (minus 16), 1447 bestätigte Infektionen, 1267 Genesene, 58 Verstorbene. Die Inzidenz liegt bei 85,2.

Kreis Paderborn: 72 Neuinfektionen, 1169 aktive Fälle, 7870 Genesene, 9187 bestätigte Fälle, 148 Todesfälle, Inzidenz 144,9.

Kreis Lippe: 113 Neuinfektionen, 1476 aktive Fälle, 15.687 bestätigte Fälle, 13.844 Genesene, 367 Verstorbene, Inzidenz 153,7, 96.708 Erstimpfungen.

Kreis Kassel: 125 Neuinfizierte, 1923 aktuell Infizierte, 14.432 bestätigte Fälle, 12.143 Genesene, 366 Todesfälle, Inzidenz 164,3 (Landkreis) und 213,2 (Stadt Kassel).

Kreis Waldeck-Frankenberg: 384 aktiv Infizierte (plus 38), 4932 Genesene, 5458 bestätigte Fälle, 142 Verstorbene, Inzidenz 115,1, acht Intensivpatienten.

Kreis Hameln-Pyrmont: 18 Neuinfektionen, 341 aktive Fälle, 3940 bestätigte Fälle, 94 Verstorbene, 386 in Quarantäne, Inzidenz 64,0, 33192 Erstimpfungen.

Startseite
ANZEIGE