1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Schützenfeste wieder auf der Kippe

  8. >

Schlechte Chancen für Pfingsten – Bezirksschützenfest in Beverungen soll aber stattfinden

Schützenfeste wieder auf der Kippe

Kreis Höxter

Die Planungen stehen, aber ob sie auch umgesetzt werden, steht noch in den Sternen. „Die meisten Schützenbruderschaften haben einen Plan B in der Tasche“, weiß Stefan Rüther, Bezirksbundesmeister des Bezirksverband Höxter im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Ralf Brakemeier

Björn List ist Schriftführer im Bezirksverband Höxter der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und gleichzeitig 1. Brudermeister der Schützenbruderschaft St. Johannes Lüchtringen von 1573. Hier sollte 2020 eigentlich das Bezirksschützenfest stattfinden. Nun haben sich die Lüchtringer für 2022 beworben. Foto: Ralf Brakemeier

Die Situation sei ähnlich der im Vorjahr, und da hat es letztendlich keine Feierlichkeiten in Präsenz gegeben. „Für Pfingsten sieht es schlecht aus, wir hoffen aber, dass wir das Bezirksschützenfest in Beverungen am 11. Juli gemeinsam feiern können“, sagt Rüther im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Sollten alle Stricke reißen, sprich die Corona-Fallzahlen in die Höhe schnellen, haben viele Bruderschaften Zusammenkünfte in Form von Schützenabenden oder Bällen im September und Oktober geplant. Stefan Rüther: „Noch ein Jahr komplett ohne Veranstaltungen kann ich mir nur schwer vorstellen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!