1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-driburg
  6. >
  7. Siegreich mit »Pogo und Polente«

  8. >

Naja Schnabel (12) aus Höxter gewinnt Vorlesewettbewerb auf Kreisebene

Siegreich mit »Pogo und Polente«

Höxter (WB/thö). So ganz kann Naja Schnabel ihr Glück nicht fassen. Nur zögerlich erhebt sie sich von ihrem Stuhl und geht nach vorne. Die Zwölfjährige aus Höxter hat den Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb gewonnen. Dieser wird jährlich vom Börsenverein des deutschen Buchhandels ausgerichtet. Die Schülerin des König-Wilhelm-Gymnasiums ist damit eine Runde weiter und darf am Regionalwettbewerb in Detmold teilnehmen.

Naja Schnabel (12) aus Höxter liest seit ihrer Kindergartenzeit. Am Donnerstagvormittag zeigte die KWG-Schülerin ihr Können beim Vorlesewettbewerb in Höxter, den sie souverän gewann. Sie darf jetzt am Regionalentscheid teilnehmen. Foto: Marius Thöne

»Ich hätte niemals gedacht, dass ich gewinne«, erzählt sie. Mit einem Ausschnitt aus dem Buch »Pogo und Polente« von Jochen Till überzeugte sie die Jury. Darin geht es um einen Jungen, der mit den eher unkonventionellen Erziehungsmethoden seiner Punker-Eltern zurecht kommen muss. Naja Schnabel überzeugte sowohl mit diesem Wahltext als auch mit einem Fremdtext, den sie im Wettbewerb spontan vortragen musste. Die Jury bewertete Kriterien wie Lesetechnik und Interpretation.

Im Kindergarten mit dem Lesen angefangen

»Ich habe eigentlich schon im Kindergarten angefangen zu lesen«, erzählte die Gewinnerin nach dem Wettbewerb. Es mache einfach Freude, in andere Welten einzutauchen und von den Geschichten mitgerissen zu werden. Ihr aktuelles Lieblingsbuch heißt »Winston – ein Kater in geheimer Mission« von der Autorin Frauke Scheunemann. Wenn sie nicht gerade liest, spielt die Schülerin der Klasse 6d Klavier, zeichnet oder geht schwimmen. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Jannis Brummelte (Gymnasium Steinheim) und Millana Janzen (Realschule Höxter).

Elf Schüler von elf Schulen

Insgesamt elf Schüler von ebenso vielen Schulen aus dem Kreis Höxter waren zum Vorlesewettbewerb auf Kreisebene in der Höxteraner Volkshochschul-Aula angetreten. Vertreten waren die Schulen der Brede in Brakel, das Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg, das Hüffertgymnasium Warburg, die Realschule Höxter, das Gymnasium Beverungen, das Gymnasium St. Kaspar in Neuenheerse, das Gymnasium Steinheim, die Sekundarschule Beverungen, die Realschule Nieheim und das KWG Höxter. Damit waren deutlich weniger Schulen als in den Jahren zuvor dabei. »Wir hatten auch schon 26 Teilnehmer«, berichtete Buchhändlerin Susanne Weide (Bücher Brandt Höxter), die den Kreiswettbewerb organisiert hat.

In der Jury saßen die neue Leiterin der Stadtbücherei Höxter, Christiane Bode, die pensionierte Lehrerin Eva Rüscher, die Leiterin der Grundschule im Petrifeld, Margit Streicher-Bönnighausen, sowie der Leiter der WESTFALEN-BLATT-Lokalredaktion in Höxter, Marius Thöne.

Startseite