1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Granate explodiert in Bad Driburg-Herste

  8. >

Kampfmittelräumdienst sorgt für Sprengung im Industriegebiet

Granate explodiert in Bad Driburg-Herste

Bad Driburg-Herste

Eine Panzergranate ist am Dienstag an der Industriestraße in Bad Driburg-Herste gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst musste ausrücken.

Diese Panzergranate ist an der Industriestraße in Bad Driburg-Herste gefunden worden. Foto: Polizei Höxter

„Auf einem Betriebsgelände hat am Dienstag ein Mitarbeiter gegen 9.30 Uhr einen zunächst unbekannten Gegenstand entdeckt. Der verrostete Gegenstand aus Metall lag auf dem Boden hinter einem Altmetall-Container und erinnerte an einen Sprengkörper“, teilt Polizeisprecher Jörg Niggemann mit.

Der Mitarbeiter verständigte zunächst die Polizei, die den Kampfmittelräumdienst hinzuzog und den Fundort an der Industriestraße großräumig absperrte. Experten des Kampfmittelräumdienstes Westfalen-Lippe identifizierten den Gegenstand schließlich als Panzergranate. Sie wurde vor Ort kontrolliert gesprengt.

Verstoß gegen das Waffengesetz? Polizei ermittelt

Die Kreispolizeibehörde Höxter ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Frage sei, woher die Granate stammt und wer sie dort abgelegt hat. Hinweise von möglichen Zeugen werden erbeten unter Telefon 05271/9620.

Startseite
ANZEIGE