1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Tschechische Stargeigerin spielt im Rathaussaal Bad Driburg

  8. >

Olga Šroubková und Miroslav Sekera (Klavier) präsentieren ein hoch virtuoses Konzert

Tschechische Stargeigerin spielt im Rathaussaal Bad Driburg

Bad Driburg

Zum dritten Mal folgt die junge tschechische Stargeigerin Olga Šroubková einer Einladung der Bad Driburger Musikgesellschaft zu einem Konzert. Gemeinsam ist sie mit ihrem Klavierbegleiter, dem Konzertpianisten Miroslav Sekera, am Sonntag,   22. Januar,  um 19.30 Uhr im Rathaussaal Bad Driburg live im Konzert zu erleben.

Die junge tschechische Stargeigerin Olga Sroubkova spielt im Rathaussaal Bad Driburg. Foto: privat

Die Konzertbesucher erwartet ein hoch virtuoses Konzertprogramm für Violine und Klavier sowie für Violine-Solo und für Klavier-Solo mit Werken mit namhaften Vertretern der Romantik und der neuen Klassik von Erich Wolfgang Korngold, Leoš Janáček, Sergei Rachmaninow, Eugène-Auguste Ysaÿe und von Edward Grieg.

Die Geigerin Olga Šroubková, in Prag 1993 geboren, zählt zu den aufregendsten jungen Geiger-innen der letzten Jahre. In August 2018 errang sie beim höchstdotierten Wettbewerb der Welt, dem Shanghai-Isaac-Stern-Violin-Wettbewerb, den 2. Preis. Sie studierte beim Prof. Fišer am Prager Konservatorium und seit 2014 bei Prof. Adam Kostecki an der HMTM Hannover. Seit 2015 wird Sie regelmäßig als 1. Konzertmeisterin in der Tschechischen Philharmonie eingeladen unter anderem unter der Leitung von Semyon Bychkov und Jiří Bělohlávek.

Sie ist die jüngste Konzertmeisterin und erste Frau in der Geschichte des Orchesters. Sie errang erste Preise auch beim Martinu Violinwettbewerb 2013, Chengdu-Internationaler Violinwettbewerb 2015, Rodolfo Lipizer Preis 2016, Prager Frühling 2017.

Pianist erhält den 1. Preis beim Brahms-Wettbewerb

Miroslav Sekera begann mit drei Jahren mit dem Klavierspiel. Zeitgleich begann er auch mit dem Violinspiel. Dieser Kombination verdankt er die Auswahl für die Rolle des jungen Mozart im Oscar gekrönten Film „Amadeus“ des Regisseurs Miloš Forman. Bei seiner Aufnahme am Prager Konservatorium entschied er sich für ein Klavierstudium. Er studierte danach an der Prager Akademie der musischen Künste bei Dozent Miroslav Langer, 1999 schloss er das Studium als Erfolgreichster seines Jahrgangs ab. Sekera erhielt unter anderem die höchste Auszeichnung beim Frederic Chopin Wettbewerb in Marienbad und beim Wettbewerb der Musik-fakultät Prag das YAMAHA Stipendium sowie den zweiten Preis beim Internationalen Wettbewerb in Gaillard in Frankreich. Sein größter Erfolg war der 1. Preis beim Brahms- Wettbewerb in Portschach (Österreich).

Miroslav Sekera begleitet Olga Šroubková auf dem Klavier Foto: Jiri Ulrych

Karten zu 18 Euro auf Platz 1 und zu 15 Euro auf Platz 2 gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information Bad Driburg, Telefon 05253/98940 und in der Buchhandlung Saabel in Bad Driburg, Telefon 05253/4596. Restkarten gibt es an der Abendkasse (ab 19 Uhr). Schüler unter 18 Jahren haben freien Eintritt. 50 Prozent Ermäßigung für Studenten, fünf Prozent Ermäßigung für Schwerbehinderte mit Ausweis. Der Konzertveranstalter dankt der Vereinigten Volksbank Bad Driburg für die Unterstützung des Konzertes.

Weitere Informationen sind im Internet erhältlich unter www.musikgesellschaft-bad-driburg.de.

Startseite
ANZEIGE