1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Driburg
  6. >
  7. Zugriff auf 40.000 elektronische Titel

  8. >

Bücherei Bad Driburg schließt sich Onleihe an

Zugriff auf 40.000 elektronische Titel

Bad Driburg

e-Book, e-Magazin, e-Audio und Co.“ – sie erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit. Jetzt können die digitalen Medien auch über die Stadtbücherei Bad Driburg ausgeliehen werden.

Kulturdezernent Uwe Damer (von links), Büchereileiterin Silke Kampmann-Pitz und Michael Scholle (1. Beigeordneter der Stadt) in der Stadtbücherei. Foto: Stadt Bad Driburg

Wer einen e-Reader und ein 15-Euro-Jahresabo der Stadtbücherei besitzt, kann zu jeder Tages- und Nachtzeit die neuen Medien bekommen. „Das Angebot ist deutlich größer als das Angebot an Büchern und anderen Medien vor Ort. Es läuft über die Onleihe OWL, daher ist die Auswahl riesig. Auch das Sortiment der e-Magazine und Zeitungen ist groß. „Für den Preis ist das Angebot auf jeden Fall unschlagbar“, freut sich Frederike Wieneke, Abonnentin der Stadtbücherei, die vor ein paar Tagen das Ausleihen der digitalen Medien testete.

36 Büchereien in OWL verbunden

Auch Büchereileiterin Silke Kampmann-Pitz weiß, was ihre Kunden wollen: „e-Audio ist sehr angesagt. Viele hören die Dateien beim Autofahren oder Joggen.“ Mehr als 40.000 digitale Medien sind über die Bücherei verfügbar. Darunter befindet sich zahlreiche Kinder-, Jugend-, und Schulliteratur, aber ebenso Ratgeber und Unterhaltung für Erwachsene.

Und so funktioniert es: Auf der Startseite der Bücherei (baddriburg.buchabfrage.de) auf „Mediensuche“ und danach auf den Button OWL eAusleihe klicken. Dann in der Onleihe OWL das gesuchte Medium auswählen und ausleihen.

Die Onleihe OWL ist einer der größten interkommunalen Verbünde von aktuell 36 öffentlichen Bibliotheken in Ostwestfalen-Lippe.

Startseite
ANZEIGE