1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Benefizkonzert in Corvey

  8. >

Ukraine: Kirchengemeinde und Förderverein setzen Zeichen der Hilfe

Benefizkonzert in Corvey

Höxter

Die katholische Kirchengemeinde St. Stephanus und Vitus Corvey und der Förderverein für das karolingische Westwerk laden für Freitag, 29. Juli, zu einem Benefizkonzert für die Ukraine ein. Kulisse ist die ehemalige Abteikirche des Benediktinerklosters an der Weser.

Die ehemalige Abteikirche Corvey ist die imposante Kulisse des Benefizkonzerts. Foto: Sabine Robrecht

Der Abend beginnt um 19 Uhr. Der Kirchengemeinde ist es mit Unterstützung des Fördervereins gelungen, ein ukrainisches Ensemble für das Konzert zu gewinnen. Es spielt das Blechbläser-Quintett „Andriy Ilkiv & Kiyev Brass“: ein Quintett mit der Präzision eines klassischen Kammermusik-Ensembles und der Klangfülle einer Big Band.

Ein Eintritt wird nicht erhoben. Die Musiker freuen sich über eine Spende zur Verwendung in der Ukraine. Die Spenden werden in vollem Umfang weitergegeben. Die Zahl der Plätze in der ehemaligen Abteikirche ist begrenzt. Eintrittskarten sind im Zentralen Pfarrbüro, Marktstraße 19, zu den Öffnungszeiten erhältlich. An diesem Mittwoch ist das Pfarrbüro von 9 bis 12 Uhr, am Donnerstag von 15 bis 17 Uhr sowie am Freitag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Mit dem Musikereignis soll ein Zeichen der Solidarität und der Hilfsbereitschaft gesetzt werden. „In den Medien wird täglich über die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine berichtet. Die Menschen dort brauchen unsere Unterstützung – voraussichtlich auch noch auf lange Zeit“, betonen Pfarrdechant Dr. Hans-Bernd Krismanek und der Vorsitzende des Fördervereins Karolingisches Westwerk Corvey, Rudolf Jäger. Sie hoffen, bei dem Konzertabend eine hohe Spendenbereitschaft zu mobilisieren.

Startseite
ANZEIGE