1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. »Botschafterin des Friedens«

  8. >

Sonderausstellung erinnert an Höxteraner Fotojournalistin Anja Niedringhaus

»Botschafterin des Friedens«

Beverungen-Dalhausen (WB). Es sind Bilder, die unter die Haut gehen. Augenblicke, die Anja Niedringhaus mit ihrer Kamera eingefangen hat und die heute die Betrachter gefangen nehmen, sie einfach nicht mehr loslassen. »Das ist mehr als Kriegsberichterstattung. Das ist schon Kunst, aus einer großen Leidenschaft für die Menschen heraus geboren«, hieß es jetzt zur Eröffnung der Sonderausstellung »At World« im Korbmachermuseum von Dalhausen.

Harald Iding

Im Korbmachermuseum von Dalhausen im Kreis Höxter ist bis zum 25. Mai die Sonderausstellung »At World« mit Fotografien von Anja Niedringhaus zu sehen. Foto: Harald Iding

»Ich mache meine Arbeit nur, um vom Mut der Menschen mit meiner Kamera und meinem Herzen zu berichten«. Dieses Zitat stammt von Anja Niedringhaus, die vor einem Jahr von einem afghanischen Polizisten ermordet worden ist. Der vielfach ausgezeichneten Fotojournalistin (2005 Pulitzerpreis), die aus Höxter stammte und 48 Jahre alt wurde, ist eine Sonderausstellung im Korbmachermuseum Dalhausen (Kreis Höxter) gewidmet.

Buch in Vorbereitung

Gezeigt werden viele ihrer eindrucksvollen Werke. Als Ehrengast betonte der ehemalige Chef von Anja Niedringhaus, Mike Conway von der European Press Agency, dass Niedringhaus auf vielen Gebieten Vorbild und eine der tapfersten und begabtesten Fotojournalistinnen ihrer Generation gewesen ist. »Wir arbeiten daran, eine Biographie zu erstellen, um das Leben von Anja Niedringhaus in einem Buch festzuhalten«, sagte Conway dieser Zeitung. Eine Besonderheit der Ausstellung sind die erstmalig gezeigten Portraits von Menschen aus Afghanistan. Die Fotos sind noch bis zum 25. Mai in der Beverungener Ortschaft zu sehen. Jürgen Böker vom Museum: »Mit Liebe zu den Menschen suchte Anja Niedringhaus das Leben – ausgerechnet in einer todbringenden Welt voller Hass.«

Die ehemalige Lehrerin Carola Breker sagte:  »Anja Niedringhaus war eine Botschafterin des Friedens, der Gerechtigkeit, des Mitgefühls und der Liebe zum Nächsten.«

Mehr über die Ausstellungseröffnung lesen Sie in der Montagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Höxter.

Startseite