1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Ein neuer „Be-Sen“ rollt durch Beverungen

  8. >

Premiere in der Weserstadt: Seniorenbüro setzt auf mobiles Beratungsangebot – Rollstuhlplatz und moderne IT-Ausstattung

Ein neuer „Be-Sen“ rollt durch Beverungen

Beverungen

Grund zur Freude beim Beverunger Seniorennetz: Nach über einem Jahr Planungszeit ist das „Be-Sen-Mobil“ offiziell in Betrieb genommen worden.

Von Anja Kiele-Dunsche

Freuen sich über die Beratungsmöglichkeit (von links): Franz-Ludwig Blömker (Vorsitzender „BaS“ und Vize-Landrat des Kreises Warendorf), Dr. Amr Akel (Vorsitzender Seniorennetz), Dr. Hans-Henning Kubusch und Bürgermeister Hubertus Grimm. Foto: Anja Kiele-Dunsche

Zur Vorstellung des Projektes konnte der Vereinsvorsitzende Dr. Amr Akel neben seinen Unterstützern und Mitstreitern auch die Bürgermeister der Städte Brakel, Bad Driburg, Höxter und Beverungen auf Kellerplatz in Beverungen begrüßen. Mit dem „Be-Sen-Mobil“ will das Seniorennetzwerk seine Dienstleistungen auch in umliegenden Orten anbieten. Ab sofort kann eine Beratung am Wohnort über das Seniorenbüro Beverungen Telefon 05273/392-226 (montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr) vereinbart werden. Geplant sind auch regelmäßige Beratungstermine in den Ortschaften.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!