1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Französisches Korbflechter-Paar stellt in Dalhausen aus

  8. >

Ein Spiel mit Weiden und Formen

Französisches Korbflechter-Paar stellt in Dalhausen aus

Beverungen-Dalhausen

Am Sonntag ist im Korbmacher-Museum in Dalhausen die Ausstellung „De la Culture – À la Création“ eröffnet worden. Die Werke der Korbflechter Karen Gossart und Corentin Laval aus Barie bei Bordeaux im Südwesten Frankreichs werden in den nächsten sechs Wochen im Korbmacher-Museum zu sehen sein.

Von Anna-Lena von Wolff-Metternich

Eröffneten die neue Ausstellung im Korbmacher-Museum (von links): Günter Weskamp (stellv. Bürgermeister), Dr. Andreas Knoblauch-Flach (vorne, VHS), Manfred Rauh (Europäische Flechtkultur), Corentin Laval und Karen Gossart mit Sohn Robin, Sebastian Rapp (Bezirksausschussvorsitzender), Hansgert und Ursula Butterweck und Jürgen Böker (Vorsitzender Heimatverein). Foto: Anna-Lena von Wolf Metternich

Zudem werden sie Flechtkurse im Rahmen der Akademie Flechtsommer anbieten, die in Kooperation mit der VHS-Beverungen schon zum neunten Mal stattfindet. In seiner Begrüßung nannte der Dalhauser Heimatvereinsvorsitzende Jürgen Böker die Installationen Gossarts und Lavals ein Spiel mit Weiden und Formen, betonte aber auch, dass in den Objekten sichtbar die beste Tradition französischen Flechthandwerkes zu sehen sei. Nicht nur hob er das internationale Interesse an den Werken der Korbflechter heraus, sondern freute sich auch, dass Gossart und Laval erneut als Flechtdozenten der Akademie Flechtsommer fungieren werden. „Wir haben mittlerweile Dozenten aus aller Welt, die unseren Teilnehmern ihre unterschiedlichen Arbeitsweisen vermitteln“, sagt Böker.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE