1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Hier wird es eng

  8. >

Anwohner wollen keine Holztransporte durch Bödexen

Hier wird es eng

Bödexen (WB/thö). Anwohner der Straßen Rattberg, Im Siek, Brinkstraße und Wittelweg fordern, diese Wege für den Abtransport von Holz aus den um Bödexen liegenden Waldgebieten zu sperren. In einem Antrag an den Ortsausschuss, der am Donnerstagabend tagt, berichten sie, dass es fast wöchentlich zu Sachbeschädigungen in den teilweise engen Wohnstraßen komme.

Hier wird deutlich, wie eng es für die LKW in den Wohnstraßen in Bödexen ist. Foto: privat

Straßenlaternen, Schilder und Gartenmauern seien bereits von den Lastwagen touchiert und beschädigt worden. „Zudem fahren all diese Transporter durch die für Lastwagen gesperrte Baustelle und erhöhen damit die ohnehin vorhandene Einsturzgefahr der Stützmauer“, heißt es in dem Antrag an den Ortsausschuss.

Tempolimit auf Landesstraße

Die Anlieger schlagen vor, die Holztransporter über einen Waldweg auf die Landesstraße L946 zwischen Bödexen und Albaxen zu führen. Dann würden die Fahrer im Bereich der Pionierbrücke die Landesstraße erreichen. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, möchten die Anwohner auf der Landesstraße das Tempo auf 60 Stundenkilometer reduziert wissen. Der Ausschuss befasst sich mit dem Thema in seiner Sitzung an diesem Donnerstag um 19 Uhr in der Gaststätte Buch.

Barrierefreies Haus des Gastes

Darüber hinaus müssen sich die Politiker mit einem Bürgerantrag befassen, der fordert, das Haus des Gastes zeitnah barrierefrei auszubauen. Es fehle eine Fernsteuerung für Rollstuhlfahrer. Darüber hinaus habe die Tür nicht die nach dem Teilhabegesetz erforderliche Durchgangsbreite. Im Inneren erschwerten Zwischentüren den Zugang zu den Toiletten.

Startseite