1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Musik ist in der Stadt

  8. >

Bei der vierten Auflage des Blütenfestivals spielen Bands in sieben Kneipen

Musik ist in der Stadt

Beverungen (WB/ako). Angedockt an das Blütenfest gibt es am Samstag, 26. Mai, bereits die vierte Auflage des beliebten Kneipenfestivals mit dem selben blumigen Namen. Das Line-Up will auch in diesem Jahr wieder aus vielen Musikrichtungen für jeden Geschmack etwas anbieten.

Öffnen ihre Lokale für das Blütenfestival (von links): Daniel Zarnitz, Stadthalle, Lothar Richter, Stadtkrug, Neset Demirci, Post, Ludwig Kuhn, Hotel Kuhn, sowie dahinter Veranstalter Stefan Friedrich und Rembert Stiewe. Foto: Alexandra Rüther

In diesem Jahr ist die Post in Lauenförde zum ersten Mal dabei und bildet um 19 Uhr den Auftakt zur langen Live-Musik-Nacht. Die Musik in den anderen sechs Gaststätten beginnt um 20 Uhr. Insgesamt gibt es mit dem Duo Plan B im Bremer Bierkeller nur eine Wiederholung aus dem Vorjahresprogramm. Alle anderen Acts sind zum ersten Mal beim Blütenfestival dabei. Auch der im vergangenen Jahr eingeführte kostenlose Shuttle-Service wird wieder seine Runden drehen und von 19 bis 24 Uhr zwischen der Post in Lauenförde und dem Hotel Caprice pendeln.

Karten im Vorverkauf gibt es für zehn Euro in allen teilnehmenden Gaststätten, in der Buchhandlung Lesbar und in Anna’s Modehaus. Karten an der Abendkasse kosten 15 Euro. Zur Musik:

Zur Post

Die Unplugged-Band Bejones besteht aus vier erfahrenen Vollblutmusikern, die ihre Zuschauer je nach Bedarf mit gefühlvollen Liedern verzaubern oder die Tanzfläche mit schnellen Rock- und Poprhythmen füllen. Das musikalische Repertoire reicht von Janis Joplin bis Udo Jürgens.

Saloon

Homefield Four rocken in klassischer Trio-Besetzung durch die letzten vier Dekaden Musikgeschichte, mit deutlichem Schwerpunkt auf den 70er Jahren. Zusammengefasst: Wenn Homefield Four auf die Bühne gehen, heißt es »All right now« und am Ende der Party »God save Rock’n’Roll to you« und dann ist klar: »Everyone’s a winner«!

Stadtkrug

Musiker mit langjähriger Erfahrung und einer echten Fanbase sind Agent Schmitt. Die vier Männer tischen die Hauptspeise Rock’n’Roll auf. Alles pur auf Gitarre, Bass, Gesang und Drums serviert. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Nickelback, Deep Purple, U2, Van Halen und vieles mehr.

Marley’s

Als eingespieltes Akustikduo »Lied.gut« reißen Daniel Romberg aus Soest und Alex Flore aus Dalheim jedes Publikum mit. Sie entführen mit professioneller Livemusik in angenehmen Akustikgewand stimmig in eine Welt musikalischer Faszinationen.

Bremer Bierkeller

Die Dauerbrenner im Bremer Bierkeller sind Plan B. Das Duo verbindet feurige spanische Rhythmen mit romantischen Klängen aus Kuba. Rauchige Chansons, Rocksongs und Reggae-Titel komplettieren das Programm.

Hotel Kuhn

Beat und Rock’n’Roll aus den 50er und 60er Jahren, dazu die wichtigsten Instrumente jener Tage und auch die ein oder andere Ballade – das sind The Creapers. Da liegen gerne mal zwei der Musiker wie Maikäfer auf dem Rücken und spielen liegend ihre Instrumente. The Creapers sind nicht nur eine Band, sie sind ein Event.

Hotel Caprice

Die Orlando Salsa Band ist 1993 gegründet worden. Sie besteht aus drei professionellen Musikern, drei Kubaner, die sich durch Zufall in Deutschland getroffen haben. Die Band zelebriert feurige und exotische Klänge wie Salsa, Bachata, Mambo oder Cha Cha.

Stadthalle

Im Bistro der Stadthalle steht DJ Toto an den Turntabels, im Saal Bever dann ab 23 Uhr die Partyband Enjoy auf der Bühne.

Startseite