1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Nach WM-Spiel: Kunden stürmen Gartencenter Ringk

  8. >

Das 7:1 und seine Folgen im Kreis Höxter: Rabatt von zehn Prozent pro Tor ohne Beschränkung sorgt für Chaos

Nach WM-Spiel: Kunden stürmen Gartencenter Ringk

Brakel/Beverungen (WB). Der historische Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Brasilien hat für einen Ansturm auf das Gartencenter Ringk in Brakel und Beverungen geführt.

Jürgen Köster

70 Prozent Rabatt – da hat so mancher Gartenfreund zugeschlagen. Beschränkungen im Kleingedruckten wie andere Anbieter von Rabatt-Aktionen zur WM hat es in Brakel nicht gegeben. Foto: Jürgen Köster

 Die Rabattaktion – für jedes Tor des deutschen Teams gab es einen Preisnachlass von zehn Prozent – nutzten die Kunden für Großeinkäufe.

Im Bereich der Kreuzung Warburger Straße/Königsfeld in Brakel ging phasenweise nichts mehr.

Die Wartezeit vor den beiden Kassen des Geschäftes betrug mehr als zwei Stunden. Parkplätze waren nicht mehr zu bekommen, Einkaufswagen Mangelware. Sie wurden teilweise gegen Höchstgebot weitergegeben.

Geschäftsführer hat schlecht geschlafen

Geschäftsführer Stephan Ringk bereitete der 7:1-Erfolg eine schlaflose Nacht. »Vielleicht hätten wir eine Obergrenze für den Rabatt angeben sollen. Aber mit einem solchen Resultat konnte man einfach nicht rechnen«, sagte Ringk.

Mehr dazu in der Donnerstag-Ausgabe des WESTFALEN-BLATTES.

Startseite
ANZEIGE