1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Neues Wohnbaugebiet ist startklar

  8. >

Bewerbungen um einen der 40 Bauplätze müssen bis zum 2. Oktober bei der Verwaltung vorliegen

Neues Wohnbaugebiet ist startklar

Beverungen (WB/ako). Mit der Verabschiedung des Bebauungsplanes geht das Neubaugebiet zwischen Beverstadion und Dalhauser Straße in die nächste Phase. Ab sofort können Bauwillige ihre Bewerbung für einen Bauplatz bei der Stadt einreichen.

40 Bauplätze sind zu vergeben. Gemeinsam haben Politik und Verwaltung das Neubaugebiet auf den Weg gebracht (von links): Bauamtsleiter Ludger Ernst, Joshua Marquardt (CDU), die zuständige Verwaltungsmitarbeiterin Daniela Disse, Bürgermeister Hubertus Grimm, Hans-Jürgen Oppermann (FDP), Petra Pohl (SPD) und Gisbert Bläsing (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Alexandra Rüther

Auch diejenigen, die schon auf einer Interessentenliste stehen, müssen sich jetzt offiziell bewerben. Insgesamt stehen 40 Einzelbauplätze zwischen 425 und 857 Quadratmetern zur Verfügung. Zudem sind zwei Mehrgenerationenhäuser geplant. Hierfür können sich Projektträger mit ihren aussagekräftigen Konzepten bewerben. Sollte es im ersten Aufruf mehr Bewerber als Baugrundstücke geben, werden die Bewerber anhand eines Punktesystems ausgewählt. Dabei sollen vor allem Familien mit Kindern, die bisher kein Wohneigentum haben, bevorzugt werden.

Losverfahren

Bewerbungen können bis Freitag, 2. Oktober, bei der Stadt Beverungen eingereicht werden. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 10. September, um 19 Uhr in der Stadthalle erhalten Interessierte die notwendigen Informationen. Die Vergabe der Grundstücke soll dann am Donnerstag, 8. Oktober, erfolgen. Und zwar folgendermaßen: Alle maximal 40 aufgrund der Kriterien ausgewählten Bewerber werden per Los gezogen. Der Reihe nach wählt dann jeder sein Wunschgrundstück aus. Dann haben alle noch zwei Wochen Zeit, ihre Grundstücke untereinander zu tauschen. Anschließend können die Kaufverträge abgeschlossen und die Bauanträge gestellt werden. Somit besteht die Möglichkeit, für 2020 noch Baukindergeld zu erhalten.

Bauverpflichtung

Die Erschließung soll im November beginnen, mit den ersten Neubauten könnte dann im Frühjahr gestartet werden. Für alle Bewerber besteht eine Bauverpflichtung innerhalb der nächsten drei Jahre nach Erwerb. Der Kaufpreis beträgt einheitlich 42 Euro pro Quadratmeter zuzüglich der Kosten für die Erschließung. Das gesamte Baugebiet wird über ein Nahwärmenetz versorgt – gespeist über die Biogasanlage „Hinterm Brink“ und ein Blockheizkraftwerk.

Ansprechpartnerin bei der Stadt für alle Grundstücksinteressenten ist Daniela Disse, Telefon 05273/392136 (8 bis 12 Uhr), Email: daniela.disse@beverungen.de

Startseite