1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Schüler drehen Film über jüdisches Leben in Beverungen

  8. >

Städtisches Gymnasium beteiligt sich an neuem Projekt des LWL-Medienzentrums

Schüler drehen Film über jüdisches Leben in Beverungen

Beverungen

„Juden in Beverungen“ heißt ein Film, den Geschichtsschüler des Beverunger Gymnasiums unter der Leitung von Christoph Reichardt gedreht haben. Mit dem Film und einem Padlet haben sie sich als eine von 25 Schulen in Westfalen an dem neuen Projekt des LWL-Medienzentrums „Jüdisch hier - mediale Spurensuche in Westfalen“ beteiligt.

Von Alexandra Rüther

Das Beverunger Gymnasium hat sich an dem Projekt "Jüdisch hier - mediale Spurensuche in Westfalen" des Medienzentrums Westfalen beworben. Film und Padlet präsentieren die Schüler Lennard Wrede und Pascal Reen (von links), Schulleiter Benedikt Marpert und Geschichtslehrer Christoph Reichardt. Im Hintergrund die ehemalige Synagoge in der Langen Straße. Foto: Alexandra Rüther

Der Beverunger Judenfriedhof ist 1736 eröffnet worden. Und er ist Anfang und Ende des Films, den die Schüler gedreht und geschnitten haben und als „Versuch einer Annäherung“ beschreiben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE