1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Undichte Rinne: Hallenbad muss geschlossen werden

  8. >

Schadenshöhe in Dalhausen ist unklar

Undichte Rinne: Hallenbad muss geschlossen werden

Dalhausen (WB). Das Hallenbad in Dalhausen muss geschlossen bleiben. Wie lange, ist derzeit unklar. Nach Angaben der Stadt Beverungen sei die Überlaufrinne undicht, was zu starken Wasserverlusten führe.

Die Umlaufrinne im Hallenbad Dalhausen macht Probleme (Symbolbild). Foto: dpa

Komplexe Finnische Rinne

Darüber hinaus sei die Technik im Keller des Bades durch die Mängel gefährdet. Bei der Überlaufrinne des Hallenbades in Dalhausen handelt es sich um eine sogenannte »Finnische Rinne«, die über ein komplexes Abdichtungssystem vom Kellerumgang getrennt ist. Es sei zu vermuten, dass eine oder mehrere dieser Abdichtungen jetzt versagen und die Wasserverluste darauf zurückzuführen sind.

Mehrere Monate für Sanierung eingeplant

»Ein ordnungsgemäßer Badebetrieb ist dadurch zurzeit nicht mehr gewährleistet. Herkömmliche Sanierungsversuche in den vergangenen Wochen haben nicht das gewünschte Ergebnis gebracht«, teilt die Stadtverwaltung mit. Zur genauen Beurteilung der Situation müsse die Rinne in Teilbereichen geöffnet und gutachterlich geprüft werden. Das soll möglichst schnell erfolgen. Erst danach ist es möglich, verlässliche Aussagen zum Umfang der notwendigen Reparaturarbeiten zu treffen. Darum sei derzeit auch nicht klar, wie lange das Bad zu bleibt. Die Stadt Beverungen geht aber davon aus, dass die Reparaturarbeiten mehrere Monate in Anspruch nehmen werden.

Startseite