1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Viel Potenzial bei Gesangverein Germania Derental

  8. >

Pia Raja Kühne ist die neue Chorleiterin

Viel Potenzial bei Gesangverein Germania Derental

Boffzen-Derental

Der Vorstand des Gesangvereins Germania Derental hatte zur Hauptversammlung in das Vereinslokal „Derentaler Hof“ eingeladen. Die 1. Vorsitzende Tanja Bähre konnte 25 Mitglieder begrüßen.

von links 2.Vorsitzender Günter Handtke, Wilhelm Molthan, Manfred Weiner, 1. Vorsitzende Tanja Bähre, Chorleiterin Pia Raja Kühne Foto: Privat

Bevor man zur Tagesordnung überging, gedachten die anwesenden Mitglieder den verstorbenen Sangesbrüdern Reinhard Hagedorn und Detlef Grelle. Nach kurzer Suche ist es dem Vorstand im Oktober 2021 gelungen, Pia Raja Kühne als Chorleiterin für den Verein zu gewinnen.

Im November traf man sich zu einer Singprobe im Derentaler Hof. Leider musste der Singbetrieb auf Grund der Pandemie bis zum Frühjahr eingestellt werden. Seit April 2022 finden wieder regelmäßige Übungsabende statt, sodass die Chorleiterin Pia Raja Kühne ihre ersten Eindrücke zu den Singproben abgab. Als erstes bedankte sie sich für die herzliche Aufnahme im Verein. Sie fühle sich sehr wohl in dieser lustigen und freundlichen Singgemeinschaft und sehe viel Potenzial für die Zukunft sowie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nach dem Verlesen der coronabedingt kurzen Jahresberichte bedankte sich die Vorsitzende Tanja Bähre bei allen aktiven Sängern.

Wer wurde geehrt?

Zur Wahl standen die Ämter Notenwart/in und stellvertretende/r Chorleiter/in. Die Amtsinhaber Stephanie Dierkes und Ralf Bähre wurden einstimmig wieder gewählt. Für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft konnte Manfred Weiner eine Urkunde im Auftrag des Sollinger Sängerbundes überreicht werden. Auch Wilhelm Molthan gehörte zu den Geehrten. Ihm wurden die Ehrenmitgliedschaft und die Goldene Vereinsnadel zuteil. Nach Bekanntgabe der Termine für das laufende Jahr schloss die Vorsitzende Tanja Bähre die Sitzung.

Startseite
ANZEIGE