1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. Wahl 2021: Behlke, Titze und Matyssek treten an

  8. >

Wer wird Bürgermeister in Holzminden?

Wahl 2021: Behlke, Titze und Matyssek treten an

Holzminden

Im benachbarten Niedersachsen bereiten sich die Parteien und Kandidaten auf die Kommunalwahlen am Sonntag, 12. September, vor. Das Kandidatenkarussell dreht sich munter. Was macht Bürgermeister Jürgen Daul?

wn

Wer wird Bürgermeister in Holzminden? Hier das Rathaus. Foto:

Im besonderen Fokus steht die Kreisstadt Holzminden. Dort ist noch offen, ob der amtierende parteilose Bürgermeister Jürgen Daul noch einmal zur Wahl antritt. Drei Kandidaten haben bisher ihren Hut um den Chefsessel im Rathaus in den Ring geworfen: Peter Matyssek (CDU), Alexander Titze (Grüne) und vor wenigen Tagen Christian Behlke, der als unabhängiger und parteiloser Bewerber ins Rennen geht.

Belke ist in Holzminden als Kommandeur des Panzerpionierbataillons 1 vielen in Erinnerung. Bis 2019 führte der 50-Jährige die Truppe. Behlke möchte die massiven Spannungen zwischen Bürgermeister, Rat und Verwaltung auflösen. Bei vielen Bürgern in Holzminden habe das zur Politikverdrossenheit geführt. Zuletzt war der Konflikt bei der Nominierung von Höxters Ex-Bürgermeister Alexander Fischer als 1. Stadtrat und die zweimalige Verschiebung der Wahl offen zu besichtigen.

Alexander Titze ist Grünen-Fraktionschef im Rat, Architekt und bislang in der Stadtverwaltung Höxter beschäftigt. Auch ihm liegt die schnelle Auflösung des offenen Gegeneinanders zwischen Stadtspitze und Rat am Herzen.

Kandidat Peter Matyssek (48/CDU) ist Bundeswehroffizier und Personalleiter der Panzerbrigade 21 in Augustdorf sowie Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Holzminden. Er sitzt seit 2017 im Stadtrat Holzminden.

Startseite