1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Beverungen
  6. >
  7. WM-Spiele gemeinsam erleben

  8. >

Eishockeyclub und Fußballverein organisieren Public Viewing auf der Eisbahn in Beverungen

WM-Spiele gemeinsam erleben

Beverungen (WB). Es geht bald los: Am 14. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Und die Vorfreude steigt auch in Beverungen, denn dort wird zu diesem Großereignis wieder ein Public Viewing angeboten. Fußball-Rudelgucken auf der Eisbahn – das gibt es dieses Jahr bereits zum siebten Mal.

Franziska Münster

Freuen sich auf guten Fußball (von links): Günter Nitschack, Dierk Nitschack, Mathias Thamm mit seinen Kindern Johanna und Jonas sowie Norbert und Fabian Loepp Foto: Franziska Münster

Begonnen habe man mit dem WM-Sommermärchen 2006 und seitdem jede Weltmeisterschaft und Europameisterschaft auf der Eisbahn ausgestrahlt, berichtet Betreiber Norbert Loepp.

Eisbahn wird komplett abgedunkelt

Darauf könne man durchaus stolz sein, denn: »Es wird immer weniger«, sagt Dierk Nitschak über das Public Viewing im Kreis Höxter. Organisiert wird die Veranstaltung vom ERC Weserbergland und vom FC Blau-Weiß Weser. In die Vorbereitungen will man einsteigen, sobald die jetzt anstehenden Großveranstaltungen – das Orange Blossom Special und das Blütenfest – über die Bühne sind.

Auch in diesem Jahr wird für das Public Viewing die Eisbahn komplett abgedunkelt, um den Zuschauern ein einmaliges Erlebnis zu bieten. Für die richtige Stimmung sorgt auch die große drei mal sechs Meter große Leinwand, welche von einem Beamer angestrahlt wird. Sollte der ausfallen, steht ein Ersatz-Beamer bereit.

Der Eintritt zum Public Viewing ist frei, jedoch ist die Mitnahme von Getränken und Essen nicht gestattet (Rucksäcke können abgegeben werden).

Mitnahme von Getränken und Essen ist nicht gestattet

Dafür gibt es eine Imbisstheke, die vom ERC gestellt wird und der FC Blau-Weiß Weser kümmert sich um die Getränke. Sitzplätze gibt es im vorderen Bereich und für diejenigen, die es schlecht auf den Stühlen hält, werden im hinteren Bereich Stehtische aufgestellt. Um die Sicherheit der Veranstaltung gewährleisten zu können, wird Security während der Spiele anwesend sein.

Einlass ist immer eine Stunde vor dem Spiel. Übertragen werden alle Spiele mit deutscher Beteiligung.

Los geht es also mit Deutschland gegen Mexiko am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr. Danach folgen die anderen beiden Vorrundenspiele am Samstag, 23. Juni, gegen Schweden um 20 Uhr und am Mittwoch, 27. Juni, gegen Südkorea um 16 Uhr. Fußball-Fans hoffen natürlich darauf, dass das Public Viewing in Beverungen auch noch bis zum Finale mit deutscher Beteiligung ausgestrahlt wird. Norbert Loepp sieht dem Event freudig entgegen: »Wir rechnen wie in den Vorjahren mit gutem Zuschauerzuspruch.«

Startseite