1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Boosterimpfungen auch für Jugendliche

  8. >

Termine in Lütmarsen und Warburg frei

Boosterimpfungen auch für Jugendliche

Kreis Höxter

Auch Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren können nach einem Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen in den Impfstellen des Kreises Höxter Auffrischungsimpfungen erhalten.

Auch Jugendliche können jetzt geboostert werden. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Ab sofort können für diese Altersgruppe Termine für eine Drittimpfung in   Lütmarsen oder Warburg über www.impfung-kreis-hoexter.de sowie über das Corona-Telefon unter 05271/ 965-1111 vereinbart werden.

Zwischen der Zweitimpfung und der Drittimpfung muss nach Angaben der Kreisverwaltung ein Mindestabstand von mindestens drei Monaten liegen.

Eltern müssen mit

Zudem müssen Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren auch bei der Drittimpfung von einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die sorgeberechtigte Person muss der Impfung zustimmen. Ab 16 Jahren kann die Impfentscheidung eigenständig getroffen werden. Drittimpfungen werden grundsätzlich mit einem mRNA-Impfstoff durchgeführt. Bei Personen unter 18 Jahren wird ausschließlich der Impfstoff von Biontech eingesetzt.

Für diese Woche gibt es in den beiden Impfstellen des Kreises Höxter in Lütmarsen und Warburg derzeit insgesamt noch 500 freie Termine.

Startseite
ANZEIGE