1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Borgentreich erstrahlt in Schützengrün

  8. >

Etwa 600 Gäste kommen zum Diözesan-Jungschützentag in die Orgelstadt

Borgentreich erstrahlt in Schützengrün

Borgentreich (WB). Das hat es in der Orgelstadt seit 30 Jahren nicht mehr gegeben: etwa 600 Schützen und Mitglieder von Spielmannszügen und Kapellen haben am Wochenende in Borgentreich den Diözesan-Jungschützentag des BdSJ Diözesanverbandes Paderborn gefeiert. Die ganze Stadt erstrahlte dabei in Schützengrün.

Daniel Lüns

Durch die Lehmtorstraße bis zur Schützenhalle: Etwa 600 Schützen und Mitglieder von Spielmannszügen und Kapellen sind am Sonntag durch Borgentreich marschiert. Bis auf wenige Ausnahmen schlug sich die Sonne dabei auf die Seite der Uniformträger – und verwöhnte mit bestem Frühlingswetter. Foto:

Größte Begegnungsfest auf Diözesanebene

Das größte Begegnungsfest auf Diözesanebene hatte die Jungschützenabteilung der St. Sebastian Schützenbruderschaft Borgentreich ausgerichtet. Vor einem Jahr hatte sich die Abteilung darauf beworben. »Die Bewerbung haben wir auf das 40-jährige Jubiläum unserer Fahnenschwenker bezogen«, erklärt Maria Müller, Brudermeisterin von St. Sebastian. Mit großem Erfolg.

»Gemeinsam Flagge zeigen«

Vom Siegerland bis nach Brakel, von Werl bis nach Höxter – Schützenbrüder reisten aus allen Himmelsrichtungen in die Orgelstadt an, um dort unter dem Motto »Gemeinsam Flagge zeigen für Tradition und Zukunft« zu feiern. Los ging es am Samstag mit Wettbewerben im Fahnenschwenken und Mannschaftsschießen. Abends wurde natürlich auf den runden Geburtstag der Borgentreicher Fahnenschwenker angestoßen.

Die ausführliche Berichterstattung lesen Sie am Montag, 15. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Warburg.

Startseite