1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Dorfbewohner pflanzen 400 junge Bäume

  8. >

Dritte Aktion im Weißholz in Lütgeneder

Dorfbewohner pflanzen 400 junge Bäume

Borgentreich

Ein Dorf geht die Aufforstung seines Waldes aktiv an: Zum dritten Mal innerhalb der vergangenen elf Monate haben Bewohner aus Lütgeneder selbst zum Spaten gegriffen und junge Bäume im Weißholz angepflanzt.

wn

Ein Dorf forstet seinen Wald auf: 400 Bäume sind am vergangenen Samstag im Weißholz in Lütgeneder angepflanzt worden. Foto: Chris Plitzer

„400 Bäume konnten so am vergangenen Samstag in unserem Wald angepflanzt werden“, freut sich Ortsvorsteher Peter Wille. In Abstimmung mit dem Förster wurden Ahorn, Douglasie und Buche ausgewählt.

Er habe kurzfristig seitens der Stadt Borgentreich und des Försters Hubert Hillebrand das Angebot bekommen, Bäume für das Weißholz erhalten zu können. Peter Wille: „Weil es momentan schwierig ist, überhaupt an Pflanzgut zu gelangen, hat das Dorf dieses Angebot dankend angenommen.“

250 jungen Bäume und 200 Setzlinge eingepflanzt

Finanziell hat der Förderverein des Ortes diese dritte Pflanzaktion unterstützt. Zu Spaten und Hammer griffen am Samstag etwa 40 Lütgen­ederer – immer mit dem nötigen Abstand und über den ganzen Tag verteilt im Einsatz.

Bereits Anfang Mai 2020 konnten 250 jungen Bäume im Weißholz durch tatkräftige Unterstützung des Sportvereins und des Schockenclubs in den Boden gebracht werden. Anfang November 2020 folgte mit Unterstützung der Stadt und des Försters sowie des Sportvereins eine zweite Pflanzaktion. „Die Dorfbewohner waren zu einem Dorfspaziergang eingeladen und konnten dabei insgesamt 200 Setzlinge einpflanzen“, so der Ortsvorsteher.

Startseite
ANZEIGE