1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Ehepaar Jakob steht beim Schützenfest in Großeneder im Mittelpunkt

  8. >

Ortsteil feiert am Wochenende das Schützenfest – Mutter der Majestät ist Silberkönigin

Ehepaar Jakob steht in Großeneder im Mittelpunkt

Borgentreich

Nach zwei Jahren ohne Schützenfest wird auch im Borgentreicher Ortsteil Großeneder an diesem Wochenende wieder gefeiert – und zwar unter der Regentschaft des neuen Königs Tobias Jakob und seiner Königin und Ehefrau Sarah.

Das Königspaar Tobias Jakob und Ehefrau Sarah (oben, 3. und 4. von links) freut sich gemeinsam mit dem gut aufgelegten Hofstaat auf das Fest des Jahres im Ort. Foto: Schützenverein Großeneder

Königsoffiziere sind Andreas und Nadine Flügel sowie Markus und Jennie Gladen. Zum weiteren Hofstaat gehören Oliver Dodt und Anna Hein, Christian und Sabine Karls, Hendrik und Diana Michels, Roland und Tanja Sprenger, Dirk Thurau und Kerstin Peine und Andreas und Teresa Vieth.

„Pink Piano“ spielt

Das Schützenfest beginnt mit dem Kommersabend am Samstag, 11. Juni, ab 20 Uhr in der Ederhalle mit der Tanzband „Pink Piano“. Nach dem Eintreffen von Königspaar und Hofstaat werden die Königsorden verliehen.

Am Sonntag, 12. Juni, beginnt um 14 Uhr der Festumzug, musikalisch begleitet durch den Spielmannszug Großeneder und den Musikvereinen Menne und Dössel. Die Schützen treten am Gasthof Zur Post an. Nach dem Abholen der Fahnen und des Obersts bewegt sich der Festumzug zum Haus des Königs, um dort Königspaar samt Hofstaat abzuholen.

Beim Hause Elena Bothert (ehemals Wibbeke-Genau) tritt die Ehren-Kompanie in den Festzug ein. Hierbei wird darauf hingewiesen, dass von diesen Schützen vor dem Eintreten ein Foto gemacht wird.

Königstanz am Abend

Weiter geht es zum Ehrenmal. Dort wird zum Gedenken an die Gefallenen und Vermissten Schützen der beiden Weltkriege und der verstorbenen Vereinsmitglieder ein Kranz niedergelegt. Dann führt der Zug zur Ederhalle, wo als Abschluss des Festumzuges die Parade stattfindet.

Ein weiterer Höhepunkt wird der Königstanz sein. Ab 20 Uhr wird die Tanzfläche für alle Besucher wiederum freigegeben. An diesem Abend wird die Band „No Limit“ für Stimmung auf der Tanzfläche sorgen.

Am Montag, 13 Juni, treten die Schützen um 8.15 Uhr am Dorfmittelplatz an. Um 8.30 Uhr beginnt die Schützenmesse für die Lebenden und Verstorbenen des Vereins. Der anschließende Frühschoppen wird mit den Freunden, Gästen und Gönnern des Schützenvereins Großeneder begangen. Die Ehrungen der verdienten Mitglieder finden gegen 11.45 Uhr statt.

Jubelmajestäten ehren

Königin des Jahres 1962 war Walburga Krüger. Sie regierte an der Seite ihres mittlerweile verstorbenen Ehemannes Wilhelm Krüger. 1982 hatte Franz Kleinschmidt die Königswürde inne, an der Seite seiner mittlerweile verstorbenen Ehefrau Margret Kleinschmidt.

Als Silberkönigspaar in diesem Jahr freuen sich auf das Fest Heinrich und Marita Berendes. Marita ist die Mutter des diesjährigen Königs. Die Jubiläumsmajestäten werden im Verlauf des Festes geehrt.

Die Polonaise ist der letzte Höhepunkt der Festlichkeiten, die mit Mitteln des Landesheimatministeriums unterstützt werden sollen.

Startseite
ANZEIGE