1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Erstmals regiert eine Frau die Schützen in Borgentreich-Borgholz

  8. >

Fest unter der Regentschaft von Königin Ellen Bathe und Prinzgemahl Wolfgang Bathe

Erstmals regiert eine Frau die Borgholzer Schützen

Borgentreich-Borgholz

Die Schützengesellschaft St. Hubertus Borgholz feiert ihr  Schützenfest am kommenden Wochenende, 10. bis 13. Juni, unter der Regentschaft von Königin Ellen Bathe und ihrem Prinzgemahl Wolfgang Bathe.

Bearbeitet von Ralf Benner

Die Schützengesellschaft St. Hubertus Borgholz feiert ihr Schützenfest am kommenden Wochenende, 10. bis 13. Juni, unter der Regentschaft von Königin Ellen Bathe und ihrem Prinzgemahl Wolfgang Bathe. Foto: Schützengesellschaft St. Hubertus Borgholz

In der 402-jährigen Geschichte des Vereins übernimmt erstmals eine Frau die Regentschaft über die  Borgholzer Schützen. Mit dem 28. Schuss errang sie die Königinnenwürde.

Königswürde bleibt in der Familie

Das Kleinod bleibt in der Familie, denn ihr Sohn Kai- Uwe errang 2018 die Königswürde der Schützengesellschaft St. Hubertus.

Nach der langen Durststrecke durch die Pandemie sind alle Borgholzer froh, dass wieder Schützenfest gefeiert werden darf.  Hierzu sind alle Borgholzer Bürger und Besucher aus nah und fern eingeladen.

Der Hofstaat

Dem Hofstaat  gehören: Katja und Jochen Kersting, Alice Egginger und Kai-Uwe Bathe, Michel Bathe und Heiner Geissen, Katja Büsse und Uwe Weidner, Barbara Und Thorsten Formella, Sylivia Tewes und Elmar Nolte, Carmen Micus und Frank Schlüter.

Das Festprogramm

Freitag, 10. Juni:

16.30 Uhr Ständchen bringen

19 Uhr Antreten am Vereinslokal zum Bataillonsabend und Marsch zum Festplatz.

Nach dem Üben der Polonaise gemütliches Einstimmen auf das Schützenfest.

Samstag, 11. Juni:

16  Uhr Ständchen bringen für den Oberst der Kyffhäuser, der Schützen, der Weinkönigin und dem Königspaar.

19 Uhr Antreten der Schützen am Vereinslokal in Uniform

Anschließend Abholung der Königin und des Hofstaats zum Zapfenstreich auf dem Festplatz.

19.30 Uhr Zapfenstreich, gespielt durch den Spielmannszug Borgholz und dem Musikverein Auenhausen, anschließend Tanz in der Stadthalle. Der Eintritt für Gäste beträgt 6 Euro,      angetretene Schützen haben freien Eintritt.

Sonntag, 12. Juni:

13 Uhr Antreten der Schützen, teilnehmenden Borgholzer Vereine und auswärtigen Vereine am Vereinslokal. Schützen in Uniform mit Gewehr,  Verteilung der Essensmarken für Montag.

14 Uhr Großer Festumzug mit Parademarsch auf dem Marktplatz

20 Uhr Polonaise auf dem Festplatz, anschließend Tanz in der Stadthalle         Eintritt frei

Montag, 13. Juni:

8 Uhr Antreten am Vereinslokal zur Schützenmesse mit Gefallenenehrung

10.30 Uhr traditioneller Frühschoppen mit Schützenfrühstück unter Begleitung des Musikverein Auenhausen und des Spielmannzugs Borgholz.

14  Uhr Antreten zum kleinen Festumzug

Ab 15  Uhr Frauen- und Königinnenkaffee mit besonderer Ehrung der Jubelköniginnen für 30, 40 , 50 Jahre  sowie aller ehemaligen Königinnen. Ausklang des Festes.

Die Schützengesellschaft St. Hubertus bittet alle Borgholzer um die Beflaggung ihrer Häuser.

Startseite
ANZEIGE