1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Flurbereinigung Großeneder geht in Borgentreich auf die Zielgerade

  8. >

Weiterer Meilenstein: Umbau der Wegeführung rund um Großeneder ist abgeschlossen

Flurbereinigung in Borgentreich geht auf die Zielgerade

Borgentreich

Ein optimierter Flächenzuschnitt mit zeitgemäßer Wegeführung – das sind die Ergebnisse einer Flurbereinigung rund um Borgentreich-Großeneder im Kreis Höxter. Mit dem Abschluss des Wegebaus geht das Verfahren jetzt auf die Zielgerade. Insgesamt wurden rund 1.400 Hektar Acker neu eingeteilt. Knapp zehn Kilometer Wirtschaftswege sind entstanden. Die Gesamtkosten: 3,1 Millionen Euro.

Von Ralf Benner

Sind zufrieden über den Abschluss der Wegebaumaßnahme im Zuge der Flurbereinigung Großeneder (von links): Sabrina Wodtke (Bezirksregierung), Vorsitzender der Eigentümerversammlung Franz Engemann, Borgentreichs Bürgermeister Nicolas Aisch, Johanna Simon, Katharina Schmidt und Sandra Luwe (alle: Bezirksregierung) Foto: Bezirksregierung Detmold

Wie lassen sich optimale Produktionsbedingungen für eine zukunftssichere Landwirtschaft schaffen? Mit dieser Leitfrage hatte die Bezirksregierung Detmold im Oktober 2011 ein Bodenordnungsverfahren zum Landtausch eingeleitet. „Mittlerweile ist eine ganze Reihe von Meilensteinen abgearbeitet, um dieses Ziel zu erreichen", wird Johanna Simon in einer Pressemitteilung der Bezirksregierung zitiert. Simon ist zusammen mit Sabrina Wodtke, Katharina Schmidt und Sandra Luwe verantwortlich für das Verfahren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE