1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Forstwirtschaft: Kaum Gewinne aus Borgentreicher Wäldern

  8. >

Die Lage bleibt nach Trockenheit, Stürmen und Borkenkäferbefall schwierig

Kaum Gewinne aus Borgentreicher Wäldern

Borgentreich

In den Wäldern des Borgentreicher Stadtgebietes werden weiter kaum Gewinne erwirtschaftet. Das geht aus den Forstwirtschaftsplänen für 2023 hervor, die jetzt im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Rat vorgestellt worden sind. Die Förster kämpfen weiter darum, die in den vergangenen Jahren entstanden Schäden durch Trockenheit, Stürme und Borkenkäferbefall in den Griff zu bekommen. 

Von Jürgen Vahle

In den Wäldern des Borgentreicher Stadtgebiets wird zwar ein gewisses Maß an Holz geschlagen, aber der Fokus liegt weiter bei der Aufforstung der Kalamitätsflächen.   Foto: Jürgen Vahle

Waldflächen im Borgentreicher Stadtgebiet, die vom Gemeindeforstamt Willebadessen betreut werden, gliedert sich in vier größere Gebiete: den Borgentreicher Stadtwald, den Wald des Gliedervermögens Bühne, des Gemeindegliedervermögens Manrode und des Gemeindegliedervermögens in Muddenhagen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE