1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Kultbauer Schäfer Heinrich feiert mit den Rösebeckern

  8. >

Beim Schützenfest wird am Sonntag der neue König ermittelt

Kultbauer Schäfer Heinrich feiert mit den Rösebeckern

Borgentreich

Am ersten Wochenende im Juli , 2. bis 3. Juli, wird in Rösebeck wieder Schützenfest gefeiert. In den vergangenen beiden Jahren konnten nur „Trainingspakete“ für das Schützenfest verteilt werden.

Schäfer Heinrich ist bekannt aus der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ oder auch der TV-Sendung „Kampf der Realitystars“. Foto: Paris Tsitsos/RTL2

2019 war der bisher letzte Schützenfestzug ausgerichtet worden. Mark und Jeanette Köster regierten. 2020 wäre das kleine Schützenfest mit Königsschießen gewesen, doch da war schon Corona akut und somit blieb das Königspaar Köster noch im Amt.

Am Freitag, 1. Juli, ehrt der Spielmannszug Rösebeck nun verdiente Vereinsmitglieder mit den traditionellen Ständchen. Hierzu trifft sich der Spielmannszug um 15.30 Uhr an der Kirche.

Schützenfest-Samstag

Am Samstag, 2. Juli, treten alle Schützen um 18.15 Uhr an der Bördeblickhalle an. Anschließend wird der noch amtierende König Mark Köster abgeholt und der Zug marschiert zur Kirche, um das Fest mit einer Schützenmesse zu eröffnen.

Diese beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss marschiert der Zug zum Ehrenmal, um der Opfer der Weltkriege zu gedenken. Letzte Station ist dann wieder die Bördeblickhalle. Bei freiem Eintritt und der Musik der bekannten No-Limit-Band wird Schützenball gefeiert.

Als Höhepunkt ist es gelungen, einen Stargast zu verpflichten, erklären die Organisatoren in einer Pressemitteilung. Der aus Funk und Fernsehen bekannte Kultbauer Schäfer Heinrich gebe sich die Ehre. Im Sauerland sei er Stammgast auf Volks- und Schützenfesten. Gegen 21.15 Uhr werde Schäfer Heinrich seinen Auftritt in Rösebeck haben.

Schützenfest-Sonntag

Am Sonntag, 3. Juli, treten alle Schützen um 9.15 Uhr erneut vor der Bördeblickhalle an. Ein letztes Mal holt der Zug Mark Köster ab. Zusammen wird dann der Frühschoppen gefeiert. Dabei sollen die anstehenden Ehrungen vorgenommen werden.

Gegen 14 Uhr beginnt dann das Königschießen zur Ermittlung des neuen Schützenkönigs. Der Verein hofft wieder auf ebenso viele Kandidaten, wie in den vergangenen Jahren. Für eine einladende Kaffeetafel ist ebenfalls gesorgt. Ebenfalls werden die Jubelkönigspaare geehrt.

Für die Kinder ist ein Unterhaltungsprogramm mit einem Clown geplant. Nach der Proklamation des neuen Königs gegen 17 Uhr klingt das Fest dann aus.

Allen Besuchern wird empfohlen, sich vor dem Besuch auf Covid 19 testen zu lassen. Der Vorstand bittet zudem alle um die Beflaggung der Häuser. Bereits am Donnerstag, 30. Juni, wird die Bördeblickhalle eingeräumt. Der Vorstand freut sich auf viele Helfer.

Startseite
ANZEIGE