1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Lübcke-Tatwaffe: Eine Skizze und viele Widersprüche

  8. >

Generalstaatsanwaltschaft will Paderborner Prozess gegen Elmar J. aussetzen

Lübcke-Tatwaffe: Eine Skizze und viele Widersprüche

Paderborn/Borgentreich

Auch am dritten Prozesstag gegen Elmar J. gibt es viele Fragen, aber wenig neue Antworten. Der Flohmarkt-Händler aus Borgentreich-Natzungen (Kreis Höxter) soll dem mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. die Tatwaffe verkauft haben.

Von Ulrich Pfaff

Im Landgericht Paderborn muss sich Elmar J. für den Verkauf von Waffen und Munition verantworten. Foto: Oliver Schwabe

Aber der Einzige, der außer ihm die Wahrheit kennt, ist E. selbst. Damit dieser in diesem Prozess aussagen könnte, hat die Generalstaatsanwaltschaft am Mittwoch beantragt, das Verfahren gegen J. auszusetzen – so lange, bis das Urteil gegen E. rechtskräftig ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE