1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Nach dem Weihnachtsmarkt gibt es Theater in Natzungen

  8. >

„Für die Familie kann man nichts“: Kolpingsfamilie Natzungen bringt Publikum zum Lachen

Nach dem Weihnachtsmarkt gibt es Theater

Borgentreich-Natzungen

Mit einer rabenschwarzen Komödie hat die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Natzungen die Besucher in der ausverkauften Gemeindehalle begeistert. „Für die Familie kann man nichts“ hieß es am Samstag und Sonntag zum St.-Nikolaus-Patronatsfest.

Von August Wilhelms

Die beiden ausverkauften Aufführungen der Kolping-Theatergruppe in der Natzunger Gemeindehalle waren ein voller Erfolg. Mit viel Applaus wurden die Akteure der Komödie „Für die Familie kann man nichts“ bedacht. Auf dem Foto sind zu sehen (von links): Maximilian Götte, Lena Böttcher, Janina Waldeyer, Christian Milleg, Donata Eschenberg, Anna Sauerland, Herbert Wilhelms, Sebastian Götte und Theresa Wilhelms (rechts auf dem Sofa liegend). Foto: August Wilhelms

Im Mittelpunkt des  Dreiakters von Hans Schimmel stehen vier Geschwister mit ihren recht verschrobenen Eigenarten. Sie bekamen mit dem gesamten Ensemble für ihre skurrile Darbietung immer wieder den Applaus des Publikums. So konnte das Theaterspiel in Natzungen einmal mehr die Gäste aus dem Ort und der Umgebung für zwei Stunden aus dem Alltag herausholen und zum Lachen einladen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE