1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Schützenvereine kooperieren bei Festumzügen

  8. >

Stefan Mikus und An­dreas Baumann sind neu im Borgentreich-Körbecker Vorstandsteam

Schützenvereine kooperieren bei Festumzügen

Borgentreich (WB/aho). Die Borgentreich-Körbecker Schützen arbeiten jetzt mit den Borgentreich-Rösebecker Schützen zusammen: „Zum anstehenden Schützenfest am Pfingstwochenende sind wir eine Umzugskooperation mit dem Heimatschutzverein Rösebeck eingegangen.“ Das hat Ulrich Redeker, Oberst der Körbecker Schützen, bei der Jahreshauptversammlung erklärt.

Adjutant Michael Evers (von links) und Oberst Ulrich Redeker (rechts) mit den alten und neuen Amtsträgern (von links): Der ehemalige zweite Vorsitzende Alfred Baumann mit seinem Nachfolger Stefan Mikus, Vorsitzender André Brinkmann und der neue erste Rechnungsführer Andreas Baumann mit seinem Vorgänger Jörg Wiegartz-Dierkes. Foto: Astrid E. Hoffmann

Die Rösebecker werden in diesem Jahr mit einer Abordnung im Körbecker Festzug dabei sein. Wenn die Rösebecker im nächsten Jahr ihr alle zwei Jahre stattfindendes Schützenfest begehen, werden die Körbecker dort mitmarschieren. Mit dieser Kooperation sollen in beiden Dörfern die Festzüge attraktiver werden. Erstmals war 2019 die Schützenmesse statt montags am Samstagabend erfolgt. „Das hat gut geklappt und wird beibehalten“, sagte Oberst Redeker.

Vorstandsposten werden vergeben

Wahlen für drei Vorstandsposten standen turnusgemäß bei der Jahreshauptversammlung des Heimatschutzvereins Körbecke an. Dabei kamen mit Stefan Mikus und An­dreas Baumann zwei Neue ins bewährte Team um den Vorsitzenden André Brinkmann.

Der bisherige zweite Vorsitzende Alfred Baumann gab sein Amt in jüngere Hände. Stefan Mikus wurde zu seinem Nachfolger gewählt. Jörg Wiegartz-Dierkes kandidierte nicht mehr für den Posten des ersten Rechnungsführers. Dies Amt wird nun von Andreas Baumann ausgeführt. Seine Kandidatur hatte Michael Winter als zweiter Rechnungsführer erklärt, er konnte nicht anwesend sein. Er wurde für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Für den entsprechend der Satzung ausgeschiedenen Kassenprüfer Klaus Winter ist nun Moritz Jacobi dabei.

85 Schützen verfolgen Berichte

Die 85 anwesenden Schützen hatten den Jahresbericht des Schriftführers Sebastian Dierkes und den Kassenbericht vom Rechnungsführer Jörg Wiegartz-Dierkes aufmerksam verfolgt.

Als Termine stehen an: Die Beteiligung am Umwelttag am 21. März. Am 21. Mai soll ein neuer König ermittelt werden, damit das Schützenfest vom 30. Mai bis 1. Juni gefeiert werden kann. Die Laurentius-Prozession am 9. August wird diesmal erstmals mit einem gemütlichen Zusammensein im neuen Pfarrheim ausklingen. Der Schützenausflug führt am 12. September ins Kulturland Höxter. Für das Gedenken am Volkstrauertag, 15. November, wird ebenfalls um rege Beteiligung gebeten.

Startseite
ANZEIGE