1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgentreich
  6. >
  7. Borgentreich: Aus der Ukraine nach Natzungen

  8. >

Ingrid Hake (68) nimmt Mutter und Sohn nach Flucht auf

Aus der Ukraine nach Natzungen

Borgentreich-Natzungen

Vira Kachan (37) und ihr Sohn Max (15) sind vor dem Krieg in der Ukraine geflohen. Außer zwei Koffern mit Dokumenten und ein paar Klamotten mussten sie alles zurücklassen. In Natzungen haben die alleinerziehende Mutter und Sohn nach ihrer Flucht bei Ingrid Hake jetzt ein sicheres Zuhause gefunden.

Von Silvia Schonheim

Ingrid Hake (2. von rechts) und ihr Sohn Julian (links) haben Platz in ihrem Haus in Natzungen. Sie haben die ukrainischen Flüchtlinge Vira Kachan (2. von links) und ihren Sohn Max bei sich aufgenommen. Katarzyna Michels (rechts) aus Peckelsheim hilft beim Dolmetschen. Foto: Silvia Schonheim

„Wir haben hier im Haus viel Platz“, sagt die 68-Jährige. „Warum also nicht?“ Sie habe spontan zugesagt, als ihre Freundin Katarzyna Michels aus Peckelsheim sie um Unterstützung für eine Freundin aus der Ukraine gebeten habe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE