1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. »Alles bleibt beim Alten«

  8. >

Aslan Ünal übernimmt »Gasthaus Tegetmeier«

»Alles bleibt beim Alten«

Brakel (WB). Nach 61 Jahren Familientradition ist Brakels »Gasthaus Tegetmeier« in andere Hände übergeben worden. Aslan Ünal, Betreiber der »Wunderbar« (ebenfalls am Hanekamp), hat die Traditionsgaststätte übernommen.

Reinhold Budde

Schlüsselübergabe auf dem Silbertablett: Seit Dienstag ist Aslan Ünal offiziell der neue Pächter des »Gasthauses Tegetmeier«. Den Schlüssel hat er von Johannes Tegetmeier erhalten, der das Lokal seit Jahrzehnten geführt hatte. Foto: Reinhold Budde

Johannes Tegetmeier hatte zum Abschluss noch einmal für 200 Stammkunden den Zapfhahn bedient. »50 Musiker vom Spielmannszug, dem Fanfarenzug und der Stadtkapelle Brakel haben Johannes Tegetmeier als Wirt die Ehre erwiesen und den Abend musikalisch gestaltet«, sagt Aslan Ünal, der seit Dienstag offiziell der Pächter des »Gasthauses Tegetmeier« ist. »Nach 35 Jahren als Wirt wird es Zeit, das Geschäft in jüngere Hände zu geben«, sagt der 65-jährige Tegetmeier, der die Gaststätte von seinem Vater übernommen hat. Der 37-jährige Aslan Ünal hat 15 Jahre Gastronomieerfahrung und führt zusammen mit seiner Ehefrau seit Januar 2017 die »Wunderbar«, nur ein paar Meter entfernt von Tegetmeier gelegen.

Charakter der Gaststätte bleibt erhalten

»Wir werden am Charakter dieser schönen Traditionsgaststätte nichts verändern. Alles bleibt wie gewohnt. Das bekannte Personal bleibt im Gasthaus, die Feiern und Veranstaltungen laufen wie gewohnt und alle Vereine und Clubs, die sich hier treffen, dürfen sich über ein unverändertes Ambiente freuen«, sagt Ünal. Das gilt auch für die Getränke und das Essen. Niemand wird Überraschungen erleben.« Auch der Name Tegetmeier bleibt bestehen – man trifft sich weiter bei Tegetmeier. »Und Johannes (Tegetmeier) sowie seine Ehefrau Marga werden mich unterstützen, falls es mal eng wird, und beratend zur Seite stehen«, sagt Ünal. Er werde hier und da ein wenig Farbe an den Wänden erneuern und nach und nach die Beleuchtung austauschen, sagt der Neupächter.

Biergarten zur Fußball-WM

»Zur Fußball-WM im Juni wird im Biergarten das große Zelt aufgestellt und erst nach Annentag wieder abgebaut. So können die Gäste geschützt Fußball schauen und Annentag feiern«, sagt Aslan Ünal. Am Freitag wird das »Gasthaus Tegetmeier« von 17 Uhr an wieder geöffnet sein. »Ich werde auch später Grillabende veranstalten und Frühstück anbieten«, sagt der neue Wirt. Geöffnet ist das »Gasthaus Tegetmeier« donnerstags, freitags und samstags von 17 Uhr an, am Sonntag von 10 Uhr an (Frühschoppen). Montags öffnet das Gasthaus um 17 Uhr, Dienstag und Mittwoch ist Ruhetag. »Größere Gruppen können aber auch an diesen Tagen bei uns feiern«, sagt Aslan Ünal. Er freut sich jedenfalls schon auf die ersten Gäste. »Etliche kennen mich ja bereits aus der ›Wunderbar‹«, sagt der Gastronom.

Startseite