1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. Gesellen mit Bestnoten geehrt

  8. >

Kreishandwerkerschaft: Festakt im Kolping-Berufsbildungswerk Brakel

Gesellen mit Bestnoten geehrt

Brakel (WB). Sie haben sich mit ihren Leistungen gegen mehr als 200 abgelegte Prüfungsergebnisse durchsetzen können und sind am Samstagmittag für ihre Leistungen geehrt worden: die 25 besten Gesellen aus dem Kreis Höxter. Drei von ihnen konnten sich wiederum durch besonders herausragende Leistungen von den anderen Azubis abheben.

Angelina Zander

Janna Li-Andexer, Dirk Seelig und Mateusz Nickel (vorne, von lnks) sind die drei besten Gesellen. Ihnen gratulieren Alfred Gemmeke (hinten, links), stellvertretender Kreishandwerksmeister, und Oberstudiendirektor Michael Urhahne. Foto: Angelina Zander

Zu den drei Besten gehören Mateusz Nickel aus Höxter, Janna-Li Andexer aus Borgentreich und Dirk Seelig aus Marienmünster. Ihre Leistungen wurden mit einer zehntel Unze, einer viertel Unze und einer halben Unze belohnt.

Mateusz Nickel (24) führt die Bestenliste an. Für ihn sei früh klar gewesen, dass er im Handwerk arbeiten will: »Mein Onkel in Italien ist Maurer, mein Onkel in Polen ist Maurer und Klemptner.« Nickel habe nun sein Hobby zum Beruf machen können. Er ist aber nicht nur der Beste der Prüfungen Winter 2018/2019 und Sommer 2019, sondern seit Ende August auch Kammersieger beim Deutschen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Beruf Maurer. Am 2. Oktober geht es zum Landeswettbewerb der Maurer nach Krefeld. Dafür bereite er sich kurz vorher im Ausbildungszentrum Bau in Istrup vor.

Vorbilder für den Nachwuchs

Bei der Feier der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg im Kolping-Berufsbildungswerk stellte Kreishandwerksmeister Martin Knorrenschild fest, dass »das Handwerk im Kreis hervorragenden Nachwuchs« bringe. Er warnte davor, »dem Trend der Akademisierung blind hinterherzulaufen«. Denn die Gesellschaft brauche sowohl die studierten Juristen als auch die gelernten Bäcker.

Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, betonte, dass sich das Handwerk in einem stetigen Wandel befinde: »Sie können es allen zeigen und beweisen, dass die die Zukunft des Handwerks sind.« Doch die jungen Gesellen seien mit ihren Prüfungsergebnissen nun auch Vorbilder. »Sie haben gezeigt, dass sie bereit sind, mehr zu tun als nur das Nötigste.«

Alfred Gemmeke, stellvertretender Kreishandwerksmeister, würdigte die neuen Jungmeister. »Sie haben sich mit dem Appetit der Neugier auf die große Entdeckungsreise Meisterschule gemacht. Das Ziel, den Meistertitel, fest im Blick. Und sie haben Erfolg gehabt.« Diese Worten galten Kevin Klaes aus Steinheim und Sebastian Steinfelder aus Brakel, die ihre Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk abgelegt haben, sowie Maurice Knorrenschild aus Neuenheerse, der seine Meisterprüfung im Metallbauer-Handwerk abgelegt hat.

Die besten Gesellen

Bäckereifachverkäuferin Stefanie Koch aus Beverungen (Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Engel, Höxter); Maurer Mateusz Nickel aus Höxter (Hemesoth Bauunternehmen, Höxter); Maurer Florian Trachte aus Volkmarsen (Göllner Bauunternehmen, Manrode); Elektroniker Lucas Beumling aus Bad Driburg (Elektro Beckhoff, Bad Driburg); Elektroniker Jonas Lücking aus Brakel (Stadtverwaltung Brakel); Elektroniker Nils Röder aus Beverungen und Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik Konstantin Kleffmann aus Höxter (beide Elektro Potthast, Höxter); Elektroniker für Automatisierungstechnik Dennis Neumann aus Höxter (Gebr. Becker, Höxter); Elektroniker Elias Nagel aus Nieheim (Tobias Hannibal, Steinheim); Friseurin Janna-Li Andexer aus Borgentreich (Uwe Beine, Warburg); Maler- und Lackierer Jonas Niggemann aus Borgentreich (Ralf Rodermund, Beverungen); Metallbauer für Nutzfahrzeugbau Axel Knobbe aus Nieheim, Dirk Seelig aus Marienmünster, Max Wiechers aus Steinheim, Tobias Wolff aus Marienmünster und Juri Uscov aus Nieheim (alle Spier Fahrzeugwerk, Steinheim); Metallbauer Eugen Leis aus Willebadessen (Hoffmeister Industrietore, Gehrden); Metallbauer Willi Zert aus Brakel (Franz Ruberg, Nieheim); Anlagenmechaniker Felix Raabe aus Höxter (Erwin Struck, Höxter); Anlagenmechaniker Florian Saalfeld aus Brakel (Torsten Roland und Sascha Rochell, Brakel); Tischler Yannic Drossel aus Warburg (Tischlerei Jochen Himmler, Warburg); Zimmerer Simon Dewenter aus Beverungen und Robert Werner Nembach aus Beverungen (beide Zimmerei Dirk Marx, Beverungen); Zimmerer Stefan Lüking aus Steinheim (Zimmerei Lothar Lüking, Steinheim); Zimmerer Alexander Röhrich aus Lichtenau (Zimmerei Schmidt Holzbau. Scherfede).

Startseite
ANZEIGE