1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. In Brakel sollen Insekten-Paradiese entstehen

  8. >

 Interessengemeinschaft Annenbiene bietet Naturwiesen-Freunden Hilfe an

In Brakel sollen Insekten-Paradiese entstehen

Brakel

Vor zweieinhalb Jahren war das Gelände unweit des derzeit im Bau befindlichen Wasser-Hochbehälters zwischen Galgenberg und Weitlandsweg in Brakel eine Wüste. Inzwischen ist daraus ein Paradies geworden – unter anderem für Insekten und Vögel. Die Interessengemeinschaft Annenbiene bietet allen, die ebenfalls ein solches schaffen wollen, ihre Hilfe an.

Harald Gläser (von links), Professor Winfried Türk, Rudolf Mönikes, Katharina Koßmann und Meinolf Schulte vom Annenbienen-Team hoffen auf möglichst große Resonanz auf das Angebot an den kommenden Samstagen auf der Wiese. Foto: Frank Spiegel

An den kommenden beiden Samstagen, 13. und 20. August, können interessierte auf der Blumenwiese für ihren Garten Saatgut sammeln. Treffen ist jeweils um 14 Uhr. Mitglieder der Interessengemeinschaft geben dann Tipps, welche Pflanzensamen sich besonders gut eignen, um im eigenen Garten ein Blühparadies entstehen zu lassen und wie diese optimal in den Boden gebracht werden können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE