1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Bundeswehr: Höxters Soldaten könnten sehr schnell gefragt sein

  8. >

Ein Kommentar von Michael Robrecht zum Ukraine-Konflikt und einem drohenden Krieg

Bundeswehr: Höxters Soldaten könnten sehr schnell gefragt sein

Gibt es in den nächsten Wochen Krieg im Osten Europas? Die Ukraine-Krise ist ein Testfall für die Bundeswehr. Welche Auswirkungen hätte ein Konflikt auf das ABC-Abwehrbataillon 7? Soldaten, Familienangehörige und Freunde sprechen mit Sorgen über den drohenden Ernstfall. Die Höxteraner könnten sehr schnell wegen ihrer fachlichen Kompetenz an der Ostflanke der NATO gefragt sein.

Ein Kommentar von Michael Robrecht

Das ABC-Abwehrbataillon 7 in Höxter unterstützt die Bundeswehr bei der Abwehr von Wirkungen atomarer, biologischer und chemischer Kampfmittel durch atomare und chemische Aufklärung, biologische Probenahme, Dekontamination, Wasseraufbereitung und Wetterbeobachtung. Das Fachwissen wäre auch in Konflikten schnell gefragt. Foto: Bundeswehr

Die Bundeswehr engagiert sich seit den 90er Jahren dauerhaft und teils langjährig in Auslandseinsätzen. Anfangs in Bosnien, später in Kosovo, Afghanistan bis zum Einsatz in Mali. Immer ganz vorne und frühzeitig mit Soldatinnen und Soldaten dabei: das ABC-Abwehrbataillon 7 in Höxter. Die gut 800 Männer und Frauen, die zur Einheit gehören, sind exzellent ausgebildete Experten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE